Bekannt, beliebt, Star in „Bauer sucht Frau“ – aber noch immer Single: Inka Bause. Foto: Imago/Tinkeres

TV-Star Inka Bause verkuppelt schüchterne Landwirte in „Bauer sucht Frau“, sie macht Werbung für ein Dating-Portal, in ihrer neuen Single „So ging noch nie die Sonne auf“ besingt sie offenbar sogar einen heißen One-Night-Stand. Nur bei der 52-Jährigen selbst will es mit der Liebe nicht so richtig klappen. Was ist denn da los? In einem Interview mit RTL erzählte die TV-Kupplerin jetzt, warum es bei ihr mit der Partnersuche nicht ganz so einfach ist…

Schon in einem Gespräch mit der „SuperIllu“ äußerte sich Bause zu dem Thema. Denn: In Interviews wird die bekannteste Kupplerin des Landes immer wieder darauf angesprochen, warum sie selbst noch nicht „unter der Haube“ ist. Sie spüre keinen Druck, sagte sie damals. „Ich habe so gut wie einen Haken hinter das Thema ,einen Mann kennenlernen‘ gemacht.“

Inka verkuppelt bei „Bauer sucht Frau“ – und ist selbst offen für die Liebe

Das sei aber auch nicht schlimm, „denn ich bleibe trotzdem weiter offen“, verriet Bause. „Wenn es passiert, passiert es. Ob es jetzt ein neuer Kameramann bei ,Bauer sucht Frau‘ ist oder ein Rechtsanwalt, der als Saisonkraft auf dem Biohof ein Sabbatical macht. Alles ist möglich. Aber ich muss schon sagen, dass man als Promi bei der Partnersuche leicht eine Störung entwickelt.“

Volle Ladung für Inka: Moderatorin Inka Bause mit den Bauern der fünfzehnten Staffel von „Bauer sucht Frau“. Foto: RTL

Denn es sei natürlich nicht leicht – Stars und Sternchen können nicht die gleichen Weg gehen wie unbekannte Menschen. Bause macht Werbung für ein Dating-Portal, wäre dem Thema gegenüber auch selbst aufgeschlossen, sagte sie jetzt „RTL“.

„Ich habe es immer gesagt: Wenn ich nicht prominent wäre und gerade in diesen Zeiten, ich würde sofort ein Profil von mir online stellen. Ich hätte damit überhaupt keine Probleme, aber das kann ich natürlich nicht.“ Die Liebe könne sie aber durchaus überall treffen. Es könne sein, dass sie das Mikrofon abkabelt, den Interview-Raum verlässt und dem Hausmeister begegnet – „und das ist plötzlich die Liebe meines Lebens.“ Sogar ihren männlichen Fans macht sie Hoffnung: Zwar habe sie kein Online-Dating-Profil, „aber mich kann man ganz normal daten wie jeden anderen auch.“

Aber: Wo kann man Inka treffen? „Mit dem Hund spazieren gehen, ist schon mal sehr kommunikativ“, verriet sie der „SuperIllu“. „Es gibt viele Orte, an denen man jemandem begegnen kann. Ich war zum Beispiel auch eine Zeit lang beim Sport. Da ist nur das Problem: Ich will eigentlich keinen Sportler kennenlernen, denn ich hasse Sport ja wie die Pest und mache das nur für meine Figur und meinen Job.“ Und: Die Sängerin hat konkrete Ansprüche. „Mir geht es wie vielen: Ich will nicht mehr mit einem Mann zusammenziehen. Ich persönlich trage mich nicht mit dem Gedanken, für meine große Liebe noch mal umzuziehen, mein Leben umzukrempeln.“