Gerald und Anna gehören zu den Traumpaaren der RTL-Kuppelshow. Foto: RTL/TVNOW/Christian Stieb

Sie sind eines der Traumpaare aus der RTL-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“, leben zusammen ein glückliches Leben in Namibia: Anna Heiser und ihr Landwirt Gerald. Sie lernten sich 2017 in der Show kennen, heirateten 2018. Sie gingen gemeinsam durch schwere Zeiten, als Anna eine Fehlgeburt erlitt – und konnten sich erst dieses Jahr über Nachwuchs freuen. Doch nun schlägt Anna Heiser plötzlich neue Töne an. Und kündigt an, sich bald aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen.

Im Frühjahr kam der Nachwuchs von Anna und Gerald zur Welt

Erst am Dienstagabend lief nun ein neues Special bei RTL, „Gerald und Anna im Babyglück“. Darin wurde gezeigt, wie es dem Paar jetzt geht. Im März brachte Anna ihren gemeinsamen Nachwuchs zur Welt, ließ ihre Fans am Baby-Glück teilhaben. „Mein kleiner Schatz! Heute vor einem Monat hast du beschlossen nicht mehr warten zu wollen und hast dich auf den Weg in die große Welt gemacht“, schreibt sie damals in einem langen Post auf Instagram.

Anna und Gerald aus „Bauer sucht Frau“ heirateten 2018.. TVNow/flashed by micky

„So klein und hilflos hast du uns mit deinen großen, dunklen Augen angeschaut und wir wussten sofort, dass du unser Ein und Alles bist. Jetzt liegst du in meinen Armen, während ich diese Zeilen schreibe, ich spüre deinen Herzschlag, deinen warmen Atem an meiner Haut und könnte vor Liebe und Dankbarkeit weinen.“

Lesen Sie auch: „Bauer sucht Frau“-Star Anna Heiser: Sie kann einfach nicht mehr! DARUM will sie sich >>

Heute geht es der kleinen Familie gut, nur die Geister der Vergangenheit begleiten sie noch, Annas Fehlgeburt bleibt präsent. „Der Gedanke daran tut immer noch weh und es wird wahrscheinlich nie aufhören, aber wir müssen nach vorne schauen“, erzählte sie in dem „Bauer sucht Frau“-Special. Das Baby, das im Frühjahr zur Welt kam, sei per Notkaiserschnitt geholt worden, die Freude danach unbeschreiblich gewesen. „Ich habe nicht gedacht, dass man so grenzenlos verliebt sein kann, dass man vom ersten Moment an so bedingungslos liebt.“

Bauer Gerald und seine Anna lernten sich 2017 bei „Bauer sucht Frau“ kennen. Instagram/Anna Heiser

Doch am Tag nach der Ausstrahlung die ernüchternde Bilanz: Scheinbar wühlte der Fernsehabend auch einiges auf. Anna Heiser meldete sich auf Instagram, äußerte sich in einem Video. „Ich bin heute irgendwie total emotional erschöpft. Ich weiß nicht, ob das an der gestrigen Ausstrahlung liegt, dass wir die ganzen Erlebnisse noch mal durchgegangen sind oder vielleicht an den Hater-Kommentaren. Ich dachte eigentlich, dass nach den ganzen Jahren, wo wir schon in der Öffentlichkeit stehen, ich mich daran gewöhnt habe, dass es immer wieder welche gibt, die mich scheiße finden.“

Lesen Sie dazu auch: Schock bei „Bauer sucht Frau“: Anna Heiser erleidet Kollaps! DARUM machte sie sich große Sorgen um ihr Baby >>

Aber: Vielleicht habe sie sich doch nicht daran gewöhnt. „Manchmal denke ich echt, dass wenn wir uns aus der Öffentlichkeit zurückziehen, es dann besser wird. Man bietet dann nicht so viel Angriffsfläche.“ Eigentlich wisse sie, dass die Menschen, die sie mit Hasskommentaren belegen, eigentlich nur Probleme mit sich selbst haben. Aber: „Es tut trotzdem weh“, sagt sie. Und noch einmal kündigt sie den Rückzug an. „Vielleicht muss ich in den sauren Apfel beißen und einfach, um uns zu schützen, zurücktreten. Ich weiß es nicht, ich muss darüber nachdenken.“