Bauer Gerald und seine Anna lernten sich 2017 bei „Bauer sucht Frau“ kennen. Instagram/Anna Heiser

2017 lernten sich Bauer Gerald und seine Mama bei „Bauer sucht Frau“ kennen. Gerald, der seinen Hof in Namibia hat, erhielt so viele Zuschriften wie nie zuvor ein Landwirt bei der Kuppelshow. Gleich mehrere Frauen reisten damals ins südliche Afrika, am Ende blieb die gebürtige Polin Anna. Seither führen die beiden eine glückliche Beziehung, die nun auch mit einem Kind gekrönt wurde. Diese Reise begleitete auch der TV-Sender RTL. 

„Bauer sucht Frau“- Paar Gerald und Anna: Sie hatten einen schweren Weg

Denn der weg zum ersten Kind war für Bauer Gerald und seine Anna alles andere als einfach. Noch im Januar 2020 gaben sie bekannt, dass ihr erster Versuch der Familiengründung scheiterte: Anna Heiser erlitt eine Fehlgeburt, über die sie öffentlich sprach. Zum einen, um mit dem Verlust klar zu kommen, zum anderen, um anderen Frauen zu zeigen, dass sie nicht alleine sind.

„Bauer sucht Frau“- Paar Anna und Gerald: Im TV verraten sie den Namen ihres Sohnes

Doch nun hat es mit dem Nachwuchs beim „Bauer sucht Frau“-Traumpaar geklappt! Im Januar dieses Jahres brachte Anna ihren Sohn zur Welt. Immer wieder teilte sie glückliche Zeilen mit ihren inzwischen 125.000 Instagram-Followern, doch vieles verriet die 30-Jährige noch nicht. Denn das wird im Fernsehen verraten. Am Dienstagabend sendet RTL ein „Bauer sucht Frau“-Special über die schicksalhafte Familiengründung von Anna und ihrem Gerald.

Denn die beiden hatten es trotz ihrer großen Liebe nicht immer leicht. 2018 wurde eine schwere Nervenkrankheit bei Gerald diagnostiziert, 2020 dann die Fehlgeburt und auch bei der Geburt des Söhnchens lief nicht alles glatt, wie das Paar bereits andeutete. Das Baby habe sich in Steißlage befunden und musste daher per Kaiserschnitt zur Welt gebracht werden. Das sei am Ende ziemlich dramatisch gelaufen, berichtet Anna.

Lesen Sie auch: „Bauer sucht Frau“: Fans stinksauer! Die Kuppel-Show geht los – aber DAS passt den Zuschauern gar nicht >>

Was genau schief lief, wird wohl erst im Fernsehen verraten. Dann soll auch zum ersten Mal der Name des kleinen „Bauer sucht Frau“-Kindes verraten werden. Nur so viel ist schon bekannt: Anna und Gerald haben sich für einen Namen entschieden, „der in vielen Sprachen vorkommt“, sagte Gerald in einem Interview mit RTL. „Wir jonglieren hier auf der Farm schon mit drei Sprachen und auch in Annas Heimat Polen sollte der Name bekannt und gut verständlich sein.“