Rinderzüchter Maik Gebauer ist durch „Bauer sucht Frau“ bekannt geworden. CDU/Maik Gebauer

Im Jahr 2007 suchte Rinderzüchter Maik Gebauer aus Niedersachsen bei „Bauer sucht Frau“ seine große Liebe. Die fand er zwar während der Sendung nicht, doch Arzthelferin Judith sah in im Fernsehen und nahm Kontakt auf. Es wurde die große Liebe. Noch im Jahr 2018 feierte RTL mit den beiden ihren zehnten Hochzeitstag, doch nun ist ihr Glück vorbei. Im Alter von nur 50 Jahren ist der Landwirt verstorben. Seine Witwe Judith bestätigte die traurige Meldung gegenüber dem Sender RTL. Zur Todesursache wollte sie jedoch keine Angaben machen. 

Die Fans der Kult-Sendung traf die Nachricht unvorbereitet. Viele reagierten bestürzt, ob des jungen Alters des Landwirts, der im heimischen Bad Sachsa auch für die CDU aktiv war. Auf der offiziellen Facebook-Seite von "Bauer sucht Frau" kommentieren sie die Todesnachricht mit Beileidsbekundungen. „Er war ein sehr sympathischer Mann, mein herzliches Beileid“, schrieb einer. „Das tut mir von Herzen leid, so ein schönes Paar waren sie“, eine andere. 

Lesen Sie auch: Traumpaar aus „Bauer sucht Frau“: Kuppel-Kandidatin packt aus! DARUM schmiss Antonia die Hofwoche bei ihrem Patrick >>

Noch zu ihrem zehnten Hochzeitstag hatten sich Maik und Judith noch einmal bei RTL ihre Liebe geschworen. „Judith ist das größte Glück, was ich habe“, erklärte Maik damals. Und Judith sagte: „Es ist schön, dass man jemanden an der Seite hat, der einem nach zehn Jahren noch das Gefühl gibt, die Liebe des Lebens gefunden zu haben.“ Nun braucht sie viel Kraft, um diesen Verlust zu verarbeiten.