Antonia hat Bauer Patrick in der TV-Show „Bauer sucht Frau“ einfach sitzen gelassen. Foto: TVnow

U la la, da beißt sich vielleicht gerade einer so richtig in den sprichwörtlichen Hintern. In der RTL-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ ließ die hübsche Antonia Bauer Patrick einfach sitzen, weil er alle drei Damen mit zur Hofwoche nahm. Jetzt zeigt die auf Instagram, was der 25-Jährige verpasst.

Heiße Kurven. Knappe Outfits. Wobei, von Outfits kann kaum die Rede sein. Eigentlich präsentiert sich Antonia auf der Social-Media-Plattform nahezu nackt. Frau muss halt zeigen, was sie hat. Und in Antonias Fall ist das ein Körper, der viele Männerherzen höher schlagen lässt.

Steckt hinter Antonias Aus ein eiskalter Plan?

War vielleicht auch genau das ihr Plan? Immerhin warf sie bei „Bauer sucht Frau“ vorzeitig das Handtuch, ließ Patrick keine Chance. Wollte Antonia vielleicht von Anfang an nur den kurzen Ruhm im Fernsehen mitnehmen, um dann ihr eigenes Ding durchzuziehen?

Ist die Kandidatin bei „Bauer sucht Frau“: Model Antonia. Foto: Instagram

Immerhin: Der Kalender, in dem ihre Knack-Po-Bilder zu sehen sind, wurde ganz schnell zum Verkaufsschlager.

Antonia aber will von den Anschuldigungen,, „Bauer sucht Frau“ nur auszunutzen, nichts wissen. Im RTL-Interview stellt sie klar: Den Kalender-Plan gab es schon zu Beginn des Jahres. Jetzt ist er fertig und deswegen macht Antonia auch jetzt via Social-Media Promo: „Wäre 'Bauer sucht Frau' früher gelaufen, hätten wir trotzdem erst jetzt dafür Werbung gemacht.“

Lesen Sie auch: Konny Reimann: Seine krasse Beichte über Gewalt und Alkohol >>

Liebes-Comeback zwischen Antonia und Patrick?

Ein bisschen Wehmut schwingt nach ihrem Ausstieg in der Kuppelshow übrigens dennoch mit. Sie habe den Jungbauern sehr gemocht. „Ich habe mein Bestes gegeben und um dich gekämpft so gut es ging. Wollte dir zeigen wie sehr ich dich will, bin aber durch diesen ganzen Druck an meine Grenzen gekommen“, erklärt die 20-Jährige.

Antonia zeigt ihren heißen Hintern. Foto: Instagram

Und dann überrascht sie mit einem weiteren Statement: „Es ist mir nicht leicht gefallen einfach zu gehen. Aber es war in diesem Moment die richtige Entscheidung. Aber wie sagt man so schön? Am Ende wird alles gut, und ist es noch nicht gut, dann ist es auch noch nicht das Ende.“

Eine Andeutung, dass sich der Bauer nach der Show von Julia wieder getrennt hat, vielleicht sogar zu Antonia zurück gegangen ist? Immerhin: Die beiden hatten sich von Beginn an blendend vertragen, Antonia war unter Tränen gegangen. Beim Abschied gesteht auch Patrick: Das hätte gut gepasst.

Lesen Sie auch: „Hochzeit auf den ersten Blick“: Drama vor dem Traualtar! >>

Gibt es jetzt das Liebes-Comeback? Anzeichen sind da: Immer wieder kontakten sich die beiden in den Social-Media-Kanälen. Sie gratuliert ihm zum Geburtstag. Der Jungbauer repostete ein Bild von Antonia im Brautkleid, schrieb dazu „Unser Aschenbrödel“.

Und wie meinte Antonia gleich noch mal so schön philosophisch: „Am Ende wird alles gut, und ist es noch nicht gut, dann ist es auch noch nicht das Ende.“

Der Abschied bei „Bauer sucht Frau“ fällt Antonis und Patrick sichtbar schwer. Foto: TVnow