Bares für Rares-Star Walter „Waldi“ Lehnertz fängt nach der Corona-Pause wieder an, Veranstaltungen zu planen. imago/HOFER

Er ist einer der Stars bei „Bares für Rares“, gehört zu den Publikumslieblingen der Show mit Horst Lichter. Ist immer gut gelaunt – und hat stets einen flotten Spruch auf den Lippen.

Walter „Waldi“ Lehnertz: DARUM können seine Fans endlich aufatmen

Aber auch Walter „Waldi“ Lehnertz fehlen manchmal die Worte: Der „80-Euro-Waldi“, wie er von seinen Fans genannt wird, ist nicht nur bekannt für seinen Antik-Handel, sondern auch dafür, dass er in seiner Heimat in der Eifel immer wieder Veranstaltungen durchführt. Und die mussten wegen Corona ausfallen… doch jetzt scheint sich für „Waldi“ das Blatt endlich zu wenden…

Lesen Sie auch: Dschungelcamp, Tag 15: Die Männer stellen sich der Ansgar-Brinkmann-Gedächtnis-Prüfung und Filip Pavlovic, Manuel Flickinger und Eric Stehfest sind im Finale >>

Mit einem kurzen Video auf Instagram meldete sich der Antik-Profi jetzt bei seinen Fans – und nachdem seine Veranstaltungen, die er bei „Waldi’s Eifel Antik“ in Kall immer wieder durchführt, wie viele andere der Corona-Pandemie zum Opfer fielen, gibt es nun endlich wieder gute Nachrichten. „Hallo meinen lieben Facebook-Freunde, Instagram-Fans und alle, die den 80-Euro-Waldi lieb haben“, so begrüßt er seine Fans in dem Clip. „Es ist Licht am Ende vom Tunnel zu sehen.“

Jetzt auch lesen: „Bares für Rares“: Traurige Nachrichten für Walter „Waldi“ Lehnertz! DARUM hofft er, dass seine Fans ihm treu bleiben >>

Denn: Er werde jetzt wieder anfangen, wieder Veranstaltungen zu planen. „Das erste Großevent ist Tanz in den Mai“, sagt er. Bis dahin müsse alles durch sein. „Und dann geht es wieder los hier in der Eifel, beim 80-Euro-Waldi werden jede Menge kleinere Events, aber auch unsere großen Events stattfinden. Ich bin stolz wie Bolle“, freut sich der Trödel-Star.

„Bares für Rares“-Star Walter „Waldi“ Lehnertz hat viele Fans. Foto: ZDF

Erst kürzlich hatte er seinen Anhängern ein schönes Wochenende gewünscht. „Es scheint ja jetzt besser zu werden mit unserer sogenannten Pandemie“, sagte er. Und kam doch mit einer schlechten Nachricht um die Ecke. Das Café, das er in der Eifel betreibt, sei noch immer geschlossen. „Aber es geht ja aufwärts.“

„Bares für Rares“-Star Walter „Waldi“ Lehnertz klingt wieder optimistischer

Und auch i im September 2021 merkten seine Fans ihm an, wie sehr er es bedauert, eine Veranstaltung absagen zu müssen. Damals war ein großes Harley-Treffen bei „Waldi's Eifel Antik“ geplant. „Es wurde so schlechtes Wetter gemeldet, da fährt ja keiner mit dem Mopped rum. Wir werden das um zwei Wochen oder drei Wochen verschieben“, kündige Lehnertz geknickt an.  Im vergangenen Jahr sei das Treffen schließlich ein riesiger Erfolg gewesen. Das Treffen sollte eigentlich am Wochenende vor seinem Geschäft stattfinden, sogar eine Band war gebucht. „Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben“, versprach er.

Jetzt auch lesen: „Bares für Rares“-Star Walter „Waldi“ Lehnertz: Jetzt gibt es Nachwuchs! In DIESEM süßen Video zeigt er den kleinen Muck >>

Doch nun klingt Waldi optimistischer. „Wir werden jetzt wieder anfangen, alles herzurichten, damit wir in dieser misslichen Zeit, in der wir halt sind, mal wieder etwas Spaß habe. Also: Euer 80-Euro-Waldi legt jetzt wieder los - und sobald das Wetter schön ist, fangen wir wieder an!“ Seine Fans können sich also auf einen spannenden Sommer bei dem Antik-Star freuen…