Als nicht nur künstlerisch wertvoll entpuppt sich diese Fotografie.
Als nicht nur künstlerisch wertvoll entpuppt sich diese Fotografie. ZDF

Nadine und Adrian aus Kleve haben eine Fotografie dabei, ein Kunstwerk und wahrscheinlich wertvoll noch dazu, wie die Noch-Besitzerin vermutet. Dennoch eigentlich nichts Besonderes bei „Bares für Rares“, mag man auf den ersten Blick meinen.

Experte Colmar lässt die sachliche Beschreibung des Werkes von Horst auch mal so stehen und legt dann aber richtig los mit seiner Darstellung von Herkunft, Künstler und Zustand. Und man merkt, dass Nadine richtig liegen könnte mit ihrer Vermutung. Es könnte später im Händlerraum einiges los sein.

Denn das Bild ist das Werk eines sehr berühmten Fotografen: Thomas Ruff aus der sogenannten Düsseldorfer Fotoschule. Das Besondere an seinen Werken: Er hat schon vorhandene Fotos so verändert und transformiert, dass Kunst entstand. Anfang 2002 entstand das vorliegende Werk – sogar noch mit Originalsignatur des Künstlers. Und schon am Blick des Experten kann man sehen, dass es trotz leichter Beschädigung wohl noch einen respektablen Preis erzielen wird.

Lesen Sie auch: Taff-Moderator Daniel Aminati: DARUM will er seine Tochter auf Instagram zeigen >>

1000 Euro hätte das junge Paar gern und es erscheint ihm fast peinlich zu sein, diese Summe anzusagen. Muss es nicht – 2400 bis 2800 Euro schätzt Experte Colmar die Fotografie. Mehr als das Doppelte des Wunschpreises, und den beiden verschlägt es fast die Sprache. Und Horst will gleich mal „Party machen“, natürlich nur rein theoretisch.

Wunschpreis löst sich in Luft aus

Mal sehen, wie die Händler sich verhalten. Interesse ist da, fast ein wenig Ehrfurcht. Und dann geht’s auch schon los. Noch bevor Händler Christian Vechtel ein paar einleitende Worte beenden kann, fällt ihm Markus Wildhagen ins Wort, startet mit 500 Euro und Christian kontert mit 1000 Euro – Wunschpreis nach zwei Sekunden erreicht! Aber hallo! Dann Bieter-Battle zwischen Susanne und David und nach ein paar Augenblicken steht man bei 3000 Euro.

Lesen Sie auch die Kolumne: Thomas Gottschalks Ausladung für Lena Meyer-Landrut und Mark Forster: Ein bisschen Retro, ein bisschen Größenwahn >>

Noch etwas ungläubig, aber wirklich um 3500 Euro reicher – Nadine und Adrian aus Kleve
Noch etwas ungläubig, aber wirklich um 3500 Euro reicher – Nadine und Adrian aus Kleve ZDF

Die Eigentümer können es kaum glauben, was hier gerade abgeht. Markus erhöht auf 3200 Euro, aber David will das Teil unbedingt: 3500 Euro! Verkauft! Ungläubig schauen Nadine und Adrian aus Kleve beim Abzählen des Geldes zu. Das hat sich aber mal gelohnt für die werdenden Eltern. „Viel Spaß beim Baby-Shopping“, wünscht ein zufriedener Händler dem Paar.

Alle Geschichten rund um „Bares für Rares“ lesen Sie hier >>