ARCHIV - Moderatorin Barbara Schöneberger unterhält gern das Publikum. Foto: Britta Pedersen/dpa-POOL/dpa
ARCHIV - Moderatorin Barbara Schöneberger unterhält gern das Publikum. Foto: Britta Pedersen/dpa-POOL/dpa dpa-POOL

Im vergangenen Jahr machte Guido Cantz nach vielen Jahren Schluss mit dem ARD-Format „Verstehen Sie Spaß?“ und wechselte zu RTL, wo er nun das Revival von „7 Tage, 7 Köpfe“ moderiert. Seinen Job bei der Kult-Sendung im Ersten übernimmt nun keine geringere als Barbara Schöneberger, die so etwas wie die Allzweckwaffe der ARD in Sachen Moderation ist. Am 2. April kommt die erste Folge „Verstehen Sie Spaß?“ mit der Moderatorin - und die grenzte sich im Vorfeld deutlich von einer anderen TV-Moderatorin ab.

Lesen Sie auch: „Bauer sucht Frau“: Baby-Glück für Inka Bause! Ziehen Antonia und Patrick jetzt nach? >>

„Verstehen Sie Spaß?“ für Barbara Schöneberger ein Kindheitstraum

Im Interview mit der ARD erklärte Schöneberger, dass für sie ein „Kindheitstraum“ in Erfüllung gehe. Tatsächlich hat die Show schon eine lange Tradition. Seit 1980 ist sie im deutschen Fernsehen präsent. Vor Guido Cantz moderieren bereits Frank Elstner, Cherno Jobatey, Didi Hallervorden, Harald Schmidt, Karl Dall, sowie Kurt und Paola Felix die Sendung. Barbara Schöneberger wird die erste Frau sein, die die Kult-Show ganz alleine moderiert.

Lesen Sie auch: Von Zürich bis Berlin: Mega-Schlangen in ganz Europa, Menschen campieren vor Geschäften – für DIESE Uhr! >>

Lesen Sie auch: GNTM ist die Heidi Klum-Show: Dieser Walk treibt den Personenkult um die Model-Mama auf die Spitze! >>

Mit ihr als Moderatorin soll „Verstehen Sie Spaß?“ auf jeden Fall eine Familienshow bleiben, sagte die Moderatorin. „Ich freu mich einfach auf drei Stunden warme und freudvolle Unterhaltung, die Spaß macht und keinem wehtut, die Generationen und Humor vereint.“

Barbara Schöneberger lobt Guido Maria Kretschmer und kritisiert Desirée Nick

Wichtig sei Barbara Schöneberger auch, dass die „menschliche Qualität in der Unterhaltung“ nicht verloren gehen dürfe. „Gerade, wo ja gefühlt alle Hemmungen gefallen sind.“ Beispiele dafür gibt es in der aktuellen Unterhaltungsbranche so einige Barbara Schöneberger lässt dabei aber vor allem einen Namen fallen: „Keine Sorge: ‚Verstehen Sie Spaß?‘ ist eine Familiensendung, da wird nix Désirée-Nick-Artiges passieren“, sagte sie und teilte damit gegen die Berliner Unterhaltungskünstlerin aus.

Lesen Sie auch: Bei Boxkampf: Hier ohrfeigt TikTok-Star Fat Comedy Oliver Pocher – mit Video >>

Und weil zu einer Kritik auch immer ein Lob gehört, findet Barbara Schöneberger in dem Interview auch gleich noch ein positives Gegenbeispiel: Guido Maria Kretschmer. Der „Shopping Queen“-Moderator  habe „eine ganz wohlwollende Weise“ Menschen zu kritisieren, befindet sie.

Lesen Sie auch: Nach Ohrfeige: Oliver Pocher erstattet Anzeige gegen Fat Comedy >>