Die Rose steht schon bereit: „Bachelorette“ Melissa will mit Leander in die Zukunft gehen. Foto:  TVNow

Das war der letzte Tanz! „Bachelorette“ Melissa hat sich entschieden. In einem tränenreichen Staffelfinale entschied sich die 25-Jährige für Leander - und damit gegen Ösi-Daniel. Der trug die Entscheidung immerhin mit Fassung.

Los ging die letzte Folge mit dem Kennenlernen von Melissas engsten Vertrauten. Weil die Mutter der „Bachelorette“ nicht in der Öffentlichkeit stattfinden möchte, übernahmen zwei Freundinnen von Melissa, Isabel und Eda, die Aufgabe. Den Anfang machte Daniel und stellte sich gut an. Vor allem mit seiner lockeren und humorvollen Art wusste er zu überzeugen.

Lesen Sie auch: „Bachelorette“: Das wurde aus den Siegerpaaren >>

Aber auch Leander kam bei Isabel und Eda an - auch, wenn sie bemerkten, dass Melissa bei ihm zu sehr mit dem Kopf dabei sei. Mit seinem Geständnis, beim Dreamdate „schon ein bisschen verliebt“ gewesen zu sein, schien er aber die letzten Zweifel ausgeräumt zu haben.

Kuschelten sich auf dem Date schonmal warm: „Bachelorette“ Melissa und ihr Auserwählter Leander. Foto: TVNow

Die Entscheidung fällt dann unter Tränen: Melissa findet viele nette Worte für Daniel - bevor sie ihm sagt, dass sie zwar Gefühle für ihn entwickelt hat - diese aber nicht für die letzte Rose ausreichen würden. Und Daniel? Der beweist, dass er ein feiner Kerl ist. Er zeigte Verständnis und sagte, dass er nur wolle, dass Melissa glücklich ist. Die ist zu Tränen aufgelöst, als Daniel vom Set verschwindet.

Doch dann - wahrscheinlich nach einer kleinen Make-up-Pause - wird Leander zur Final-Kulisse vorgefahren - und nachdem Melissa auch mit ihm die schönsten Show-Momente noch einmal Revue passieren ließ, überreicht sie ihm endlich die letzte Rose. Die er dankend annahm.

Lesen Sie auch: Nach Shitstorm: Natürlich darf die „Bachelorette“ so viel knutschen, wie sie will >>

Dabei hatten Melissa und Leander eigentlich gar keinen guten Start. Denn die Stuttgarterin und der Aachener kannten sich schon vor der Show, Leander ist mit Melissas Ex Richard Heinze befreundet. Doch das habe sie hinter sich gelassen. Der entscheidende Moment sei das Einzeldate auf dem Boot gewesen, sagte Melissa. Das Date, auf dem Leander plötzlich speiübel wurde. Doch es war auch das Date, bei dem die beiden eine Flaschenpost im Meer versenkten - und damit alles, was ihnen im Weg gestanden hatte. „Das war die Veränderung für uns. Ab da haben wir angefangen, uns eine Chance zu geben“, so die Bachelorette. 

Die beste Nachricht gab es aber im Anschluss an die letzte Folge, als Frauke Ludowig Melissa und eine Handvoll Kandidaten zum großen Wiedersehen empfing. Da gestanden Melissa und Leander, dass sie auch nach dem Ende der Show noch ein Paar sind. Hoffentlich hält dieses Glück für die beiden noch lange an.