Serkan und Samira lernten sich bei „Bachelor in Paradise“ kennen. RTL

Schon als noch gar nicht klar war, dass Serkan Yavuz und Samira Klampfl schon bald Eltern werden würden, sprachen die beiden Verliebten im Finale von „Bachelor in Paradise“ immer wieder (scherzhaft) vom Elternwerden. Dabei witzelte Serkan auch, dass er sein Kind am liebsten Wolfgang nennen wolle. Doch da die beiden jüngst verkündeten, dass es ein Mädchen wird, fällt der Name nun raus. Dafür sind sie sich in Sachen Nachnamen schon verdammt einig!

„Bachelor in Paradise“-Baby: Diesen Namen wird Serkan und Samiras Kind tragen

In seiner Instagram-Story verriet Serkan seinen Fans nämlich, dass der „Bachelor in Paradise“-Nachwuchs seinen Nachnamen bekommen wird. „Da sind wir uns tatsächlich einig, dass sie meinen Nachnamen kriegt – Prinzessin Yavuz“, teilte er dort mit. Beim Vornamen sind sich die beiden aber so gar nicht einig. „Unterschiedlicher könnten unsere Meinungen nicht sein“, schrieb er und zeigte ein Video seines Promi-Boxen-Kampfs gegen Sam Dylan. 

Lesen Sie auch: „Die Geissens“ legen wieder los: DAS bekommen die Fans der Protz-Familie in Staffel 20 zu sehen! >>

Ins Detail, welche Vorstellungen er und Samira haben, ging Serkan aber nicht. Da werden sich die Fans wohl noch eine Weile gedulden müssen. Dass am Ende vielleicht eine Wolfgangia Yavuz darf aber wohl bezweifelt werden.

Serkan und Samira lernten sich bei „Bachelor in Paradise“ kennen

Serkan Yavuz und Samira Klampfl lernten sich in diesem Sommer in der dritten Staffel von „Bachelor in Paradise“ kennen und fanden direkt Gefallen aneinander. Nachdem die entstehende Liebe aber mehrfach aufgrund von Serkans Verhalten auf der Kippe stand, gestanden sich die beiden im Finale ihre Gefühle - und zeugten ganz offenbar beim Dreamdate auch ein Kind, wie sie beim großen Wiedersehen verkündeten.

Lesen Sie auch: Michael Wendler und Laura Müller: DAS steckt hinter ihrer Mega-Ankündigung >>

Aktuell ist Samira in der 20. Schwangerschaftswoche. Kürzlich verkündeten die werdenden Eltern, dass das Baby inzwischen schon 300 Gramm Gewicht auf die Wage bringt und 26 Zentimeter groß ist - in etwa so wie eine Mango.