Ex-„Berlin – Tag und Nacht“-Star Anne Wünsche Imago/Eventpress

Am Freitagabend schwingen die Großen bei „Let’s Dance“ das Tanzbein. Aber schon in wenigen Wochen sind die Kleinen dran! Am 16. Mai beginnt die Show „Let’s Dance Kids“, in der fünf prominente Kinder ihre Tanzfähigkeiten unter Beweis stellen. Nun verriet Ex-„Berlin – Tag und Nacht“-Star Anne Wünsche: Ihre Tochter Miley (7) hätte auch dabei sein können, doch es klappte nicht.

Lesen Sie auch: Lutz Schweigel und Co.: Das verdienen die Stars bei „Berlin – Tag & Nacht“ >>

In vier Mottoshows werden sich fünf Promi-Kinder im Alter von acht bis elf Jahren auf dem Tanzparkett messen. Mit dabei sind Jona Szewczenko (10), Tochter von Tanja Szewczenko, Angelina Stecher-Williams (11), Tochter von Unternehmerin und TV-Löwin Judith Williams, Maris Ohneck (8), Sohn von „Alarm für Cobra 11“-Urgestein Erdogan Atalay, sowie Jungschauspieler Spencer König (10, „Die Pfefferkörner“) und Kollegin Zoé Baillieu (9, GZSZ). 

Wie bei den Großen wird die Show übrigens auch von Daniel Hartwich und Victoria Swarowski moderiert. Und auch in der Jury werden keine Abstriche gemacht: Dort sitzen Joachim Llambi, Jorge Gonzales und Motsi Mabuse.

Lesen Sie auch: „Let’s Dance“-Geheimnis gelüftet: Dieser GZSZ-Star tanzt in der neuen Staffel übers Parkett >>

Laut Anne Wünsche hätte ihre Tochter Miley auch eine Anfrage gehabt, wie sie auf Instagram erzählte. Sie und ihre Tochter seien sofort Feuer und Flamme gewesen, doch das Alter machte einen Strich durch die Rechnung. Miley sei mit ihren sieben Jahren noch ein bisschen zu jung gewesen. Doch aufgehoben soll für die Wünsche-Frauen nicht aufgeschoben sein. „Vielleicht dann nächstes Jahr“, sagte Anne Wünsche.

Lesen Sie auch: Marcel, Ceylan, JJ und Co: Das machen die Ex-„Berlin – Tag & Nacht“-Stars heute >>

Und auch Mama Anne selbst könne sich demnach gut vorstellen, eines Tages mal bei der Tanzshow dabei zu sein. „‚Lets Dance‘ würde ich wirklich gerne machen, weil das fordert einen. Es ist wie in eine andere Rolle zu schlüpfen. Es ist wirklich hartes Training, man muss sich beweisen und ich würde gern wissen, ob ich das durchhalten kann“, sagte sie schon vor Jahren einmal in einem Interview. Bislang hat das allerdings noch nicht geklappt.