Andrea Kiewel moderiert den ZDF-Fernsehgarten diesmal deutlich früher. Imago/Revierfoto

Zuletzt sah es wieder besser aus für Andrea Kiewel und ihren ZDF-„Fernsehgarten“. Erst schlug sie die ARD-Konkurrenz „Immer wieder sonntags“ bei den Quoten deutlich, dann heimste sie auch konkurrenzlos gute Einschaltzahlen ein. Nun kommt es erstmals seit langer Zeit so richtig zum Showdown: Denn der „Fernsehgarten“ wird vorverlegt!

Andrea Kiewels „Fernsehgarten“ kommt Stefan Mross und „Immer wieder sonntags“ in die Quere

Anstatt wie üblich um 12 Uhr beginnt der „Fernsehgarten“ nun schon um 10.45 Uhr - und damit nur weniger als eine Dreiviertelstunde nach „Immer wieder sonntags“! Grund für die Verschiebungen sind die Übertragungen der Paralympics im ZDF. Das bedeutet für Schlagerfans, dass sie sich an diesem Sonntag entscheiden müssen. Und das ist gar nicht so einfach, denn während die Show von Stefan Mross schlagerlastig wie immer ist, kommt auch Andrea Kiewel dieses Mal mit richtig großen Schlagernamen daher. 

Zu Gast auf dem Mainzer Lerchenberg sind neben Andy Borg und Ramon Roselly, die am Samstagabend noch bei Florian Silbereisen bei der „Schlagerchallenge 2021“ auftreten, auch die neue ZDF-Allzweckwaffe Giovanni Zarrella,  Francine Jordi, die Schlagerpiloten, Olaf der Flipper, Brenner, Patrick Lindner & Nicki, Florian Fesl und Vanessa Neigert. 

Lesen Sie auch: „Fernsehgarten“: Mit Beatrice Egli, Pilzen, Wald und Bergen will Andrea Kiewel langsam den Herbst einläuten >>

Giovanni Zarrella ist in dieser Woche wieder im Fernsehgarten dabei. Imago/Eibner

In Andrea Kiewels Fernsehgarten steht das Finale des Schlager-Castings an

Außerdem steht das Finale das Finale des großen Schlager-Castings an: Aus vier Newcomern (zwei Männer, zwei Frauen) soll dort ein neues Duo gefunden werden, dass fortan die Schlagerwelt erobern soll. Geplant ist zudem für das Sieger-Duo, dass sie zusammen mit NoAngels-Produzent Christian Geller eine Platte aufnehmen.

Und was haben Stefan Mross und „Immer wieder sonntags“ dem entgegenzusetzen? Im Vergleich klingen die Namen da durchaus eine Nummer kleiner. Neben Marianne & Michael stehen Anni Perka, Simone & Charly Brunner, Graham Bonney, Sonia Liebing & DJ Herzbeat, Norman Langen, Die jungen Zillertaler, sowie Vincent Gross & Emilija Wellrock auf dem Line-Up. 

Lesen Sie auch: Matthias Reim kritisiert Nena wegen Corona: „Möchte für keine Toten verantwortlich sein“ >>

„Immer wieder sonntags“ kehrt damit nach einwöchiger Pause zurück auf die Bildschirme. In der letzten Woche fand die ARD wegen der Paralympics keinen Slot im TV-Programm. Stefan Mross nutzte diese Pause, um zusammen mit seiner Frau Anna-Carina Woitschack ein Konzert in Niedersachsen zu geben.

Stefan Mross ist mit „Immer wieder sonntags“ zurück auf Sendung. Imago/Star-Media

„Immer wieder sonntags“ oder „Fernsehgarten“: Wer hat die Nase vorn?

Wer wird die Nase vorne haben: Stefan Mross mit „Immer wieder sonntags“ oder doch Andrea Kiewel mit ihrem „Fernsehgarten“. Die Fans werden in jedem Fall beiden genauestens auf die Finger schauen. Schließlich sind beide schon so lange dabei, dass es durchaus Abnutzungserscheinungen gibt. So wird schon länger über eine Ablösung von Andrea Kiewel (seit 2000 mit kleiner Pause im Amt) spekuliert. Und auch Stefan Mross bläst der Wind der Veränderung immer stärker ins Gesicht. Zuletzt sah er sich nach einem missglückten Witz über die Flutkatastrophe heftiger Kritik ausgesetzt.

Lesen Sie auch: Florian Silbereisen bittet zur „Schlagerchallenge 2021“: Beatrice Egli, Roland Kaiser und Co. – DIESE Stars sind dabei >>

„Immer wieder sonntags“ mit Stefan Mross beginnt am 5. September um 10.03 Uhr im Ersten. Der ZDF-„Fernsehgarten“ mit Andrea Kiewel startet um 10.45 Uhr.