Amira Pocher musste schlimme Schmerzen aushalten. instagram/amirapocher

Amira Pocher (29) hat in den letzte Jahren eine steile Karriere hingelegt. Sie ist erfolgreiche Moderatorin und Podcasterin. Vor allem aber weiß sie mit den sozialen Medien umzugehen. Bei Instagram hat sie stolze 981.000 Follower.

Lesen Sie auch: Er oder ich! Die Queen knickt nach Ultimatum ein ... Riesen-Zoff hinter den Kulissen des Palastes! >>

Die Fans lieben sie für ihre Offenheit und natürlich auch für die privaten Einblicke aus ihrem Leben. Das hat sie jetzt wieder bewiesen. Ihre Fans durften nämlich bei einem schmerzhaften Termin dabei sein.

Lesen Sie auch: Jaaa, Nico Santos hat geheiratet: Hier zeigt er uns die romantischen Bilder von der Trauung! >>

Amira Pocher lässt sich ihre Tattoos entfernen. instagram/amirapocher

Amira weiß, dass es weh tun wird. „Ich bin so aufgeregt“, sagt sie deshalb auch ganz offen. Worum es geht? Die Ehefrau von Comedian Oliver Pocher ist ihrer Tattoos überdrüssig. Sie sollen entfernt werden. Mit dem Laser.  Warum, das erklärt sie ihren Followern nicht.

Amira Pocher fährt nach Bochum in eine spezialisierte Praxis, um den ungeliebten Körperschmuck entfernen zu lassen. Damit hatte sie schon vor Jahren begonnen. Doch dann kamen zwei Schwangerschaften und die jeweilige Stillzeit. Deshalb musste sie die Sitzungen beim Laser-Doktor unterbrechen.

Lesen Sie auch: Abschieds-Spekulationen bei Rammstein: Hören die Rocker auf? Jetzt gibt es ein klares Statement von Gitarrist Paul Landers! >>

„10 Mal so schmerzhaft wie das Tätowieren“

„Jetzt mache ich weiter“, sagt Amira tapfer. Denn die Schmerzen aus den ersten Sitzungen hat sie nicht vergessen. „Lasern ist 10 mal so schlimm wie das Tätowieren selber“, klagt die 29-Jährige. Dann geht sie sogar noch weiter:  „Wenn nicht sogar 20 mal. Das ist wie Verbrennen!“

Lesen Sie auch: Ehepaar tot in Keller gefunden! Was geschah in dem Einfamilienhaus in Wennigsen bei Hannover? >>

Entfernt werden neben anderen Tattoos drei kleine Sternchen an Amiras Knöchel. Sie habe geschrien vor Schmerz, sagt Amira später. Kurioserweise sei sie erst dann gefragt worden, ob sie eine Spritze gegen die Schmerzen haben wolle. Sie hätte nicht gewusst, dass das möglich ist. Nach sechs Sitzungen!

Das Angebot für eine Betäubung habe sie dann gerne angenommen. „Es war zwar teurer als das Lasern selbst. Aber das habe ich mir dann mal gegönnt.“

Lesen Sie auch: Hilfe, Michael Wendler pöbelt wieder! Seine Laura zeigt sich derweil (fast) nackt – und kassiert dafür bösen Spott! >>

Aua... Amira Pocher hat Angst vor den Schmerzen beim Lasern. instagram/amirapocher

Amira Pocher: Geständnis über Ehemann Oliver

Vor kurzem erst hatte Amira Pocher mit einem öffentlichen Geständnis über ihren Ehemann Oliver überrascht. Das Paar hat sich einst  nämlich tatsächlich bei Tinder kennengelernt!

Lesen Sie auch: Nach Attacke auf Britney Spears: Ex-Mann muss 90 Meter Abstand halten>>

Ja, kein Witz. Erstmals war Amira Pocher in einer Talk-Show zu Gast. Und bei „3nach9“ ließt sie gleich mal zu Beginn des Geprächs eine kleine Bombe platzen. „Stimmt es, dass du Oliver Pocher auf Tinder kennengelernt hast?“, fragte Moderatorin Judith Rakers. „Ja, tatsächlich. Ja, das stimmt!“, kicherte die 29-Jährige los.

Ob sie denn gewusst habe, wen sie da vor sich hat, bohrte Judith Rakers nach. Amiras klare Antwort: „Ja“.

Amira und Oliver Pocher haben zwei gemeinsame Kinder. dpa/Tobias Hase

Freundin warnte sie vor Oliver Pocher

Eine Freundin habe sie ausführlich vor Oliver Pocher gewarnt. „Sie fing an, mir irgendwelche Artikel zu schicken: Oh, der hat doch das und das gemacht - und guck mal hier. Amira, pass auf!“, erzählte Amira ganz offen. Sie hab die Freundin dann gebeten, damit aufzuhören. Sie wollte Oliver ganz neutral kennenlernen.

Lesen Sie auch: Wer soll das noch bezahlen! Kartoffel verteuern sich um 106 Prozent, Getreide um 75 Prozent, Milch um 37 Prozent – und was billiger wurde>>

Bis heute hätte sie ihn noch kein einziges Mal gegoogelt. Lachend empfahlen Sitznachbarn im Studio, auch dabei zu bleiben. Da mussten dann Amira und das ganze Studiopublikum kichern. Mittlerweile hat das Promi-Paar zwei gemeinsame Kinder.