Alyssa Milano informiert ihre Fans schonungslos über ihre COVID-19-Erfahrungen, um zu zeigen, dass das Virus echt ist.  Foto: imago images/MediaPunch

Es sind ha(a)rte Bilder, mit denen Alyssa Milano ihre Fans schockt. Die 47-Jährige präsentierte jetzt auf sehr anschauliche Weise die Nachwirkungen ihrer vier Monate zurückliegenden schweren Covid-19-Erkrankung. Auf Twitter teilte sie ein Video, auf dem sie sich die Haare kämmt – wobei diese büschelweise ausfallen.

Sie beginnt das Video mit den Worten: „Hi ihr alle, ich wollte euch nur mal vorführen, wieviel Haare ich wegen Covid verliere. Das ist meine Lieblingsbürste, auf der ihr nicht ein einziges Haar seht.“ Nachdem sie ihre Locken durchgekämmt hatte, verfingen sich in den Borsten eine Unmenge an Haaren. Die 47-Jährige: „Einmal bürsten! Das passiert durch Covid-19! Nehmt es ernst! Tragt eine verdammte Maske!”

Milano hatte letzte Woche verraten, dass sie Ende März an Corona erkrankt war und dass er ihr „schlechter gegangen ist, als je zuvor im Leben.“