Schauspieler Alec Baldwin und seine Frau Hilaria am Rande des US Open Tennisturniers 2018. Greg Allen/Invision/dp

Das letzte Jahr war der Albtraum für Schauspieler Alec Baldwin. Doch nun blickt er voller  Erwartung auf neues Leben. US-Schauspieler Alec Baldwin (64) und seine Frau Hilaria (38) haben auf Instagram das Geschlecht ihres siebten Kindes bekanntgegeben. In einem kurzen Video geben das Paar und seine Kinder dem neuen Familienmitglied schon einige Lebensratschläge - gegen Ende dann die Neuigkeit: „Ich kann es kaum erwarten, dich kennenzulernen, meine Tochter“, sagt Hilaria Baldwin in die Kamera. Auch Alec Baldwin sagt: „Meine Tochter.“

Lesen Sie auch: Gefängniswärterin flieht mit Insassen, bis sie gefasst wird – jetzt ist sie im Krankenhaus gestorben>>

Die erneute Schwangerschaft war im März bekannt geworden. Das seit 2012 verheiratete Paar hat sechs gemeinsame Kinder im Alter von einem bis acht Jahren. Aus seiner Ehe mit der Schauspielerin Kim Basinger hat Baldwin zudem Tochter Ireland (26).

Baldwin heiratete im Juni 2012 drei Monate nach der Verlobung die Yogalehrerin Hilaria Thomas. Im August 2013 kam ihr erstes gemeinsames Kind zur Welt, eine Tochter. Bisher hat das Paar sechs Kinder.

Lesen Sie auch: Nach Böhmermann-Recherche über Masken: Viva con Agua beendet Zusammenarbeit mit Fynn Kliemann >>

Dieses Bild aus dem Video einer Body-Cam, das vom Büro des Sheriffs von Santa Fe County herausgegebenen wurde, zeigt Alec Baldwin nach dem tödlichen Schuss. Santa Fe County Sheriff/PA Media/dpa

Lesen Sie auch: „Bares für Rares“-Händlerin Susanne Steiger: DAS war ihr schlimmster Fehlkauf - und DIESER Klunker ihr größtes Glück! >>

Im Oktober 2021 kam es bei Dreharbeiten zu einem Western, für den Baldwin auch Produzent und Hauptdarsteller war, auf der Bonanza Creek Ranch bei Santa Fe zu einem tödlichen Unfall. Baldwin erschoss dabei die Kamerafrau Halyna Hutchins mit einer echten. antiken Waffe, die mit scharfer Munition geladen war.

Der Hollywood-Star wies die Schuld an dem fatalen Unfall von sich. Die Untersuchungen der Polizei dauern an. Im April verhängte eine US-Behörde für Arbeitsschutz wegen mangelnder Sicherheit am Set eine Geldstrafe von knapp 137 000 Dollar (etwa 126 000 Euro) gegen die Produzenten. Zuletzt waren Aufnahmen der Polizei vom Set veröffentlich worden, die die Szenerie direkt nach den tragischen Unfall zeigen.

Lesen Sie auch: „Bares für Rares“-Händlerin Susanne Steiger beichtet: HIER profitierte ich von meinem Promi-Bonus! >>

In dem Spielfilm Jagd auf Roter Oktober gelang Baldwin dann als Hauptdarsteller für die Rolle des Jack Ryan der Durchbruch. Die Fortsetzung der Rolle in dem Film Die Stunde der Patrioten schlug er allerdings aus, um sich der Karriere am Broadway zu widmen. Für ihn übernahm Harrison Ford den Part. Für seine Rolle in dem Broadway-Revival Endstation Sehnsucht wurde er für den Tony Award nominiert.