Am 15. Oktober erscheint das neue Album Rausch von Helene Fischer - doch viele Fans finden ihr Outfit zu sexy! Fotos: Philipp von Ditfurth/dpa, PR

Erst kürzlich feierte Schlager-Queen Helene Fischer ihr großes Comeback – nach langer Pause steht nun endlich wieder die Veröffentlichung eines Albums an. Doch während die erste Single-Auskopplung namens „Vamos a Marte“ vielen noch gefiel, hagelt es jetzt auch böse Nachrichten. Es geht um ihr Album-Cover – denn das finden viele ihrer Fans schlichtweg zu sexy!

Lesen Sie dazu auch: Helene Fischer: Fiese Kommentare! Schlager-Queen feiert ihr Comeback – und bekommt heftige Kritik für ihr Musikvideo >>

Tatsächlich ist Fischer auf dem Titelbild der Platte „Rausch“ quasi halbnackt zu sehen. Auf dem Titelbild der CD, das in Blau- und Rottönen gehalten ist, trägt die Sängerin ein weißes Jäckchen – und darunter nur BH und Slip. Gibt sich die Musikerin („Atemlos“) auf der Platte (erscheint am 15. Oktober) viel zu freizügig?

Das neue Album von Helene Fischer gibt den Fans zu tiefe Einblicke

Zumindest für einige ihrer Fans gibt das Bild zu tiefe Einblicke. Das Album-Cover wurde unter anderem auf der Facebook-Seite der Künstlerin veröffentlicht, darunter hagelt es auch negative Kommentare. „Man muss seine musikalische Leistung nicht noch halbnackt untermalen. Unmöglich“, schreibt eine Nutzerin. Eine andere fragt: „Ist das Cover auch im Rausch entstanden?“ Ein Nutzer kommentiert: „Outfit sieht nach Reeperbahn aus....Ihre beste musikalische Zeit ist vorbei.“ Und in einem Kommentar heißt es: „Schlimm wie die sich verändert hat. Hat sie es so nötig, sich so billig zu präsentieren?“

Unter diesem Post von Helene Fischer sammeln sich böse Kommentare.

Foto: Facebook

Auch echte Fans der Schlager-Queen zeigen sich enttäuscht. „Ich bin ja wirklich Fan von ihr. Aber das Cover ist doch nicht wirklich wahr?“, schreibt ein Nutzer. „Eigentlich würde ich geschmacklos sagen wenn es nicht Helene wäre! Das hat sie doch gar nicht nötig!!! Verstehe ich nicht... schade!“ Und einer schreibt: „Sorry auf den Cover sieht sie unmöglich aus und dann mit den Rotlicht da könnte man echt was anderes denken. Wie kann man so sinken?“

Doch es gibt auch Fans, die die Schlager-Sängerin unterstützen. „Mein Gott was flennen hier schon wieder einige wegen dem Albumcover rum!? Erst wurde gemeckert und daran gezweifelt, ob es ein Deutsches Album wird, das ist nun so und jetzt wird über das Albumcover genörgelt!“, kritisiert eine Nutzerin.

Lesen Sie dazu auch: Fiese Schlappe für Helene Fischer (36): Chart-Rekord futsch! DAMIT muss die Schlager-Queen jetzt leben >>

Eine andere stellt fest: „Wenn man Helene mag, dann wegen der Stimme, also mir geht es so, und ich finde die Entwicklung toll, mit der Zeit gegangen würde ich sagen, und wenn man den Menschen und die Stimme liebt, dann ist so ein Cover oder der Musikstil egal.“