Für die Promi-Pärchen ging es im Sommerhaus um 50.000 Euro Preisgeld. Foto: RTL

Die muskulösen und tätowierten TV-Auswanderer Andreas und Caroline Robens haben die RTL-Trashshow «Das Sommerhaus der Stars» gewonnen. 

Lesen Sie auch: Nervenkrieg bis zum Schluss: So dramatisch wird das Finale vom „Sommerhaus der Stars“ >>

In der finalen Episode, in der noch vier - mehr oder weniger bekannte - Promi-Paare vertreten waren, musste zunächst das Gesangs-Duett «Die Pharos» die Segel streichen. Danach scheiterten die Berliner Influencer Lisha und Lou - mal wieder - an einem Wissensspiel und Fragen nach den sieben Todsünden (Antwort: «Lügen»).

Die muskulösen und tätowierten TV-Auswanderer Andreas und Caroline Robens haben die RTL-Trashshow «Das Sommerhaus der Stars» gewonnen. Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Der Gewinn beim „Sommerhaus der Stars“: 50.000 Euro

Im entscheidenden Spiel setzte sich das «Goodbye Deutschland»-Paar Andreas und Caro gegen «Bullyparade»-Tänzerin Diana Herold und ihren Mann Michael durch. Der Gewinn: 50.000 Euro und der Gaga-Titel «Das Promipaar 2020».

Lesen Sie auch: „Sommerhaus der Stars“: Das geht zu weit! >>

Die fünfte «Sommerhaus»-Staffel, die wegen der Corona-Pandemie im münsterländischen Bocholt gedreht wurde, hat nach Meinung vieler Zuschauer das Niveau von Reality-Fernsehen einmal mehr nach unten verschoben. Die Teilnehmer haben sich angebrüllt, gemobbt und sogar angespuckt.