Cover des Albums „Power Up“ der Band AC/DC Foto: Sony Music/ Columbia/dpa

Fast ein halbes Jahrhundert ist die australische Hardrock-Band AC/DC schon alt, aber an Power fehlt es ihr nicht: Mit „Power Up“ haben die Musiker um Brian Johnson und Angus Young den erfolgreichsten Start eines Albums in diesem Jahr in Deutschland hingelegt. Und dasselbe gilt auch für Österreich und die Schweiz, wie GfK Entertainment am Donnerstag mitteilte. Zusammengerechnet habe sich das am 13. November erschienene Album binnen sieben Tagen fast 180 000 Mal verkauft.

Lesen Sie auch: Brian Johnson überwältigt: Ein Hörgerät macht AC/DC-Comeback überhaupt erst möglich

In Deutschland feierte die 1973 gegründete Band damit die sechste Nummer-eins-Platte ihrer Karriere. Mit „Power Up“ gelang ihr laut GfK Entertainment zudem die erfolgreichste Startwoche eines internationalen Acts seit Metallica („Hardwired...To Self-Destruct“) vor vier Jahren.