Günther Jauch in der erfolgreichen Quizshow „Wer wird Millionär“. Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Bis zu welcher Frage würden SIE auf Günther Jauchs Ratestuhl in der erfolgreichen Quizshow „Wer wird Millionär“ kommen? 32.000 Euro? 64.000 Euro? Davon träumen die meisten Kandidaten. Doch oft sind es dann die Fragen in den niedrigeren Bereichen, die plötzlich für große Schwierigkeiten sorgen. In der aktuellen Ausgabe der Show stürzte Dachdecker Dominik Lutzke ausgerechnet bei der 4000-Euro-Frage ab, ging am Ende mit einem 500-Euro-Taschengeld heim. Hätten Sie es gewusst?

Der Dachdecker bewältigte die ersten Fragen gut, doch dann bringt ihn die Aufgabe für 4000 Euro völlig aus dem Konzept. Jauch will von ihm wissen: „Bei welcher dieser Pflanzen erscheinen die Blüten hierzulande meist schon am Ende des Winters, lange vor dem Blattaustrieb?“ Die Antwortmöglichkeiten: Apfelbaum, Winterlinde, Haselnussstrauch oder Bergahorn. Hätten Sie es gewusst?

Bei der 4000-Euro-Frage gerät der „Wer wird Millionär“-Kandidat ins Straucheln

Der Kandidat gerät ins Straucheln. Der Publikumsjoker ist schon weg, der Telefonjoker versagt. Dann entscheidet sich Lutzke für den Kandidatenjoker. Zwei der ehemaligen Quiz-Kandidaten aus dem Publikum stehen auf, er entscheidet sich für seinen Kumpel René Frauenkron, der auf die Winterlinde tippt, sich aber nicht sicher ist. „Es nützt nichts, ich muss den 50-50-Joker hinterherhauen.“ Zwei falsche Antworten werden eliminiert, die Winterlinde fällt raus. Der Dachdecker hat sich völlig verzockt, alle Joker verprasst – und ist trotzdem nicht schlauer.

Kandidat Dominik Lutzke auf dem Ratestuhl bei „Wer wird Millionär“. Foto: RTL

Schlimmer noch: Er entscheidet sich für den Apfelbaum, die falsche Antwort! Und plötzlich lagen nur noch 500 Euro auf seinem Gewinner-Konto. Und: Hätte er Ellen Marquardt als Kandidatenjoker gewählt, hätte er gewonnen. Denn: „Es ist der Haselnussstrauch, Allergiker wissen das“, sagt sie auf Nachfrage von Jauch. Lutzke enttäuscht: „Super, ich bin kein Allergiker.“

Lesen Sie dazu auch: Raten Sie mit Günther Jauch!: Hätten Sie seine kniffligen Millionen-Fragen geknackt? >>

So schnell kann’s gehen – weg war das Geld! Dem Kandidatenjoker René, der versagte, ist er trotzdem nicht böse, erklärt der Dachdecker im Interview mit RTL. „Er hats versucht, er wollte mir helfen“, sagt Lutzke. Nur zwei seien aufgestanden, er habe sich für ihn entschieden. „Es war die falsche Entscheidung, aber die trifft man nun mal. Aber ich war gerne hier, es hat viel Spaß gemacht.“