Marvin ist bisher der Star der Kuppelshow „5 Senses for Love“ Sat.1/Müller

„5 Senses for Love“. Das Prinzip dieser neuen Sat.1-Show ist so einfach wie ungewöhnlich: 30 Singles – 15 Frauen, 15 Männer – begegnen sich auf der Suche nach der großen Liebe. Sie dürfen sich riechen, hören, schmecken... nur sehen ist verboten. Nach jeder Runde legen die Kandidatinnen und Kandidaten fest, wen sie mochten – und wen nicht. Passt es auf beiden Seiten, ist das ein Match und das potenzielle Paar bleibt im Rennen. Am Ende steht ... die Ehe. Ohne den Partner zuvor gesehen zu haben. 

Ja, es gibt Menschen, die sich auf so etwas einlassen. Und es erweist sich schnell als durchaus amüsant, dabei zuzusehen. Eine einzige Folge brauchte es - und schon hat die Show einen Star. Marvin aus Osnabrück, bulliger Riese mit gewaltiger Mähne. Nach der „Riechprobe“ hat er acht Matches! Allen voran: Erotikmodel Yma.  

Lesen Sie auch: „Bares für Rares“: Student rettet Uhren vor dem Müll – dann bekommt er diese Wahnsinns-Summe dafür >>

Als die nach dem Gespräch in Runde zwei (die Paare durften die Stimme des jeweils anderen hören) zu ihren Mit-Kandidatinnen zurückkehrt, ist sie direkt so Feuer und Flamme für den Studenten, dass sie sofort Hochzeitspläne schmiedet. Und Yma ist überzeugt: Auch Marvin will nur sie. 

Yma und Marvin – das fließen die Tränen

Aber da hat sie sich wohl ein bisschen früh gefreut. Marvin will sich nämlich nicht ansatzweise festlegen. Jeder Frau erzählt er, dass sie etwas ganz Besonderes sei, und er genau nach so etwas suche. Das kriegt dann auch irgendwann die Erotik-Darstellerin mit. Die ersten Tränen der Show kullern. 

„Er weiß nicht, was er will, weil er einerseits sagt, ich sei seine Favoritin und auf der anderen Seite macht er anderen Frauen schöne Augen“, schimpft Yma. Offenbar hat er einen wunden Punkt bei der Berlinerin getroffen: „Es war bisher in jeder Beziehung von mir so, dass ich nicht an erster Stelle stand.“

Als ihre Konkurrentinnen merken, wie enttäuscht Yma ist, raten sie sie ihr, dass sie noch mal mit Marvin sprechen und ihn damit konfrontieren soll. Doch daran hat sie kein Interesse mehr, sagt sie: „Ein Mann muss mich genauso wertschätzen wie ich ihn.“ In drei von vier Beziehungen sei sie betrogen worden. Jetzt wünscht sie sich einen Partner, der ihr zeigt, wie wichtig sie ihm ist.

„5 Senses for Love“: Yma kennt keine Hemmungen mehr

Damit scheint doch alles klar zu sein. Keine Chance mehr für Yma und Marvin, oder? Von wegen. Bis zur nächsten Runde in Folge 2 (Anfassen erlaubt) hat es sich Yma offenbar anders überlegt. Zu sehen sind Bilder, wie sie wild mit Marvin herumknutscht. Mehr noch: Was die beiden da mit Augenbinde veranstalten, das grenzt an wilden Sex in Klamotten...     

Ob Marvin das auch wieder mit mehreren Kandidatinnen vor hat? Wir dürfen gespannt sein. Die zweite Folge von „5 Senses for Love“ läuft am kommenden Mittwoch, um 20.15 Uhr bei Sat.1.