Schauspielerin Rebel Wilson hat 30 Kilo abgenommen. Matt Crossick/PA Wire/dpa

Sie spielte „Fat Amy“ in „Pitch Perfect“ – doch wenn sie so weitmacht, hat ihr Körper mit der Rolle nicht mehr viel zu tun! Bei Hollywood-Star Rebel Wilson purzeln seit Monaten die Pfunde! Insgesamt 30 Kilo hat sie bereits abgenommen, verriet sie in einem Interview mit „Shape“ – und das ist erst der Wert, den sie bis jetzt erreicht hat! Dem Magazin erklärte sie auch, wie die den Abnehm-Erfolg erreichte.

Auf Instagram präsentiert Rebel Wilson stolz ihre Abnehm-Erfolge

Auf Instagram präsentiert sie stolz ihre Abnehm-Erfolge. Aber: Warum wollte sie überhaupt, dass die Pfunde purzeln? „Ich wurde 40 Jahre alt und dachte darüber nach, meine Eizellen einfrieren zu lassen“, sagt sie. „Die Experten sagten mir: Je gesünder ich bin, desto besser kann der Prozess ablaufen.“

Als sie begann, sich mit dem Thema Gesundheit zu beschäftigen, sei ihr aber aufgefallen, wie sehr sie das Thema bisher vernachlässigt hatte. „Ich werde emotional, wenn ich mich frage, warum ich mich vorher nicht um meine Gesundheit gekümmert habe“, so Rebel Wilson. „Sie hatte einfach keine Priorität, und ich wusste nicht, wie ich es richtig machen sollte.“

Nun wiege sie noch 74 Kilo, ihr Wunschgewicht. „Ich wollte nie in eine bestimmte Größe passen. Ich habe mir ein Zielgewicht gesetzt, damit ich etwas Greifbares hatte“, sagt sie. Aber: Wie hat sie diesen Wert erreicht? Der Beginn sei eine Art Kur in Österreich gewesen, bei der „alle möglichen Giftstoffe auf alle denkbar verrückten Arten ausgeschwemmt“ wurden, sagt sie. Dort habe sie auch entdeckt, wie viel Spaß ihr das Wandern macht.

Auch die Ernährung stellte sie demnach um: Wilson achte immer mehr darauf, Lebensmittel mit einem hohen Proteingehalt zu sich zu nehmen. Es funktionierte. „Jetzt verstehe ich diese Sache, von der die Leute reden“, sagt sie. „Wenn man innerlich gesund ist, strahlt man auch äußerlich.“

Sie ist nicht der erste Star, bei dem die Pfunde purzeln. Auch in Deutschland speckten in der letzten Zeit einige ab. Etwa Komiker Bernd Stelter: Er schaffte es mit viel Bewegung, 25 Kilo zu verlieren. „Letztes Jahr hat Detlef D! Soost mal gesagt: ,Nach der Corona-Krise wird es zwei Arten von Menschen geben. Die einen sind fit, die anderen sind fett‘“, sagt Stelter. „Und da habe ich mir gesagt: Noch fetter werde ich nicht!“

Lesen Sie auch: Viel essen und dabei abnehmen: Diese 30 Lebensmittel mit wenig Kalorien können helfen >>

Er nutzte ein Fitness-Armband, um seine Schritte zu zählen. Stelter sei dadurch klar geworden, dass er sich zu wenig bewegt. „Deswegen mache ich jetzt jeden Tag meine 10.000 Schritte. Ich gehe zum Beispiel auf den Golfplatz, da lässt sich dieses Vorhaben wunderbar umsetzen. Oder ich gehe am Rhein spazieren.“