Spitzkohl aus dem Ofen - gesund und so lecker!
Spitzkohl aus dem Ofen - gesund und so lecker! IMAGO/Panthermedia

Jetzt lächelt er uns wieder überall in den Gemüseregalen an: wunderschöner, frischer Spitzkohl. Nur wie verarbeitet man ihn am besten? Viele lassen die Finger vom Spitzkohl, weil sie verunsichert sind, was dessen Zubereitung angeht. Dabei kann es so einfach sein. Und es lohnt sich. Testen Sie unbedingt mal unser Rezept aus Omas Rezeptbuch.

Lesen Sie auch: Bombastischer Nudelauflauf mit Hackfleisch und Gemüse – dieses Rezept ist ein Kracher! >>

Jetzt auch lesen: Geniale Suppe gegen Erkältung! Rezept für asiatische Tom Kha Gai: So wird die scharfe Hühnersuppe einfach perfekt >>

Lesen Sie auch: So gesund, so wärmend, so lecker: Miso-Suppe selber machen>>

Versprochen, der Ofen-Spitzkohl ist eines der köstlichsten Kohl-Gerichte überhaupt! Das Gemüse bleibt dabei leicht knackig, ist mild und das Gericht ist trotzdem sehr aromatisch und verträglich. Das müssen sie probieren! Hier das Rezept: 

Lesen Sie auch: Winterliches Rezept für Bratapfel-Marmelade: Davon bekommen Sie nicht genug – perfekt auch als Geschenk >>

Ofen-Spitzkohl wie bei Oma

Das brauchen Sie

1 Spitzkohl, 3 bis 4 Prisen Salz, 1 Esslöffel Öl für die Form, 250 Milliliter Sahne (wahlweise Kochsahne), 2 Teelöffel Café de Paris-Gewürz (alternativ auch andere Gewürze nach Ihrer Wahl möglich), 2 Prisen Pfeffer, 2 Esslöffel Parmesan gerieben

Lesen Sie auch: Das beste Apfeltorte der Welt! Mit Zimt, Pudding und Sahne – das ist unglaublich lecker! >>

So wird es gemacht

Waschen Sie den Kohlkopf als ganzen und trocknen ihn. Dann schneiden Sie ihn der Länge nach in vier bis sechs gleich große Teile. Die Menge hängt von der Größe des Spitzkohlkopfs ab. Schneiden Sie den Strunk großzügig heraus.

Jetzt auch lesen: Herbstlich und lecker! Rezept für warmen Kartoffelsalat: So wird die Grill-Beilage zum Genuss fürs Abendbrot >>

Legen Sie die Kohlstücke mit den Schnittflächen nach oben aus und salzen sie leicht. Achtung, so muss der Kohl mindestens 30 Minuten liegen bleiben. Das macht ihn am Ende so mild und weich. Diesen Schritt können Sie auch schon lange vor dem eigentlichen  Kochen erledigen

Lesen Sie auch: Rosenkohl vom Blech: Köstliches Rezept mit Knoblauch, Cashewkernen und drei Sorten Käse >>

Die Röstaromen machen den Spitzkohl zur leckeren Mahlzeit.
Die Röstaromen machen den Spitzkohl zur leckeren Mahlzeit. Privat

Wählt Sie eine feuerfeste Form, in die der Kohl hineinpasst und die Sie abdecken können. Fetten sie die Form leicht aus und legen dann die Spitzkohl-Stücke hinein. Das Salz vom Marinieren bitte nicht abwaschen!

Verteilen sie jetzt die Gewürze Ihrer Wahl über die Kohlstücke. Dann decken Sie die Form ab. Am besten nutzen Sie dafür einen Pfannendeckel, der auf die Form passt. Im Notfall können Sie auch Alufolie benutzen. 

Nun kommt der Kohl zugedeckt in den Ofen, wo er bei 200 Grad (Umluft) für 20 Minuten backt. Es funktioniert alternativ auch bei  220  Grad Ober- und Unterhitze.

Lesen sie auch: Griechischer Nudelauflauf „Pastizio“: Dieses Wohlfühl-Rezept ist schnell und einfach zubereitet >>

In der Zwischenzeit reiben Sie den Käse und mischen ihn mit der Sahne. Dann nehmen Sie die Form aus dem Ofen und verteilen das Käse-Sahne-Gemisch mit einem Löffel über den Kohlstücken. 

Anschließend den Kohl weitere 20 Minuten backen. Diesmal ohne Deckel. Dann ist der Ofen-Spitzkohl fertig! Guten Appetit!