Auch eine Rezept-Idee für Zucchini: Zucchini-Lasagne!
Auch eine Rezept-Idee für Zucchini: Zucchini-Lasagne! imago/Panthermedia

Es ist  Zucchini-Saison, da ist jedes neue Rezept für das klassische Sommergemüse willkommen. Wie wär's denn mit einer Zucchini-Lasagne? Nein, nicht mit Zucchini als Füllung, sondern mit Zucchini-Scheiben, die wie die Nudelblätter bei der Lasagne geschichtet werden.

Ohne die Pasta spart man bei dieser leckeren Lasagne auch noch ein paar Kalorien. Und wer die Zucchini-Lasagne ganz vegetarisch mag, kann sie ebenso ohne Hackfleisch zubereiten. Mit diesem Rezept für Zucchini-Lasagne geht beides. Probieren Sie es aus!

Probieren Sie auch: Tolle Rezept-Idee für Zucchini: Machen Sie doch mal knusprige Zucchini-Pommes! >>

Rezept für Zucchini-Lasagne

Sie brauchen für 4 Portionen Zucchini-Lasagne: Ein gutes Kilo Zucchini (eher dicke Stücke, damit sich daraus breite Platten schneiden lassen), 400 Gramm Hackfleisch oder (wer es fleischlos mag) 1 Dose Linsen, 2 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe (muss nicht), 1 Dose Tomaten (stückig), 1 Esslöffel Tomatenmark, 1 Packung Frischkäse, 100 Milliliter Sahne, 130 Gramm Käse (gerieben), Oregano, Petersilie, Olivenöl, Prise Muskat, Paprika, Salz und Pfeffer, eine Auflaufform

Lesen Sie auch: Backen Sie doch mal einen Zucchini-Kuchen! Schön süß, super saftig und so schnell gemacht >>

Und so geht’s: Erst mal die Zucchini waschen, putzen und längs in Scheiben schneiden, etwa fingerdick.  Die Zucchini-Scheiben mit Öl bestreichen, salzen und unter den Grill legen (oder Backofen mit Grillfunktion). Etwa 10 Minuten bis sie leicht braun sind.

In der Zeit Zwiebeln (und Knoblauch) schälen und würfeln. Mit etwas Olivenöl in einer Pfanne glasig dünsten. Das Hackfleisch dazugeben und anbraten bis es Farbe bekommen hat. Dann mit Pfeffer, Paprika und Salz würden. Erst das Tomatenmark, dann die Tomaten hinzugeben, mit Oregano würzen und nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Einige Minuten einkochen lassen. Am Ende kann man noch frische gehackte Petersilie zugeben.

Den Backofen schon mal auf 180 Grad vorheizen. Dann den Frischkäse mit der Sahne verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Zum Schluss 50 Gramm von dem Käse unterrühren.

Lasagne mit Zucchini-Scheiben statt Nudelblättern

Statt der Pasta-Blätter werden bei der Zucchini-Lasagne die Zuchini zwischen die Soßen geschichtet. In unserem Rezept werden die Zucchinischeiben zuvor gegrillt.
Statt der Pasta-Blätter werden bei der Zucchini-Lasagne die Zuchini zwischen die Soßen geschichtet. In unserem Rezept werden die Zucchinischeiben zuvor gegrillt. imago/westend61

Lesen Sie auch: Parmesan-Zucchini mit Knoblauch selber machen: So gelingt der perfekte Snack für zwischendurch >>

Und los geht’s mit dem Schichten der Zucchini-Lasagne: Auf den Boden der Auflaufform kommen zuerst ein paar der Zucchini-Scheiben, dann eine Schicht Hackfleischsoße, dann die Käsesoße, dann geht’s wieder von vorn los. Ganz oben sollte eine Schicht mit der Hackfleisch-Tomaten-Soße sein. Darüber den restlichen Käse streuen – und ab damit in den Ofen! In 20 bis 30 Minuten sollte die Zucchini-Lasagne goldbraun und fertig sein.

Sie möchten die Zucchini-Lasagne lieber fleischlos genießen? Für die vegetarische Varianten ohne Hackfleisch einfach  stattdessen die abgetropften Linsen aus der Dose in die Pfanne geben, abraten und würzen.