Rosenkohl mit Kartoffeln und Speck aus dem Ofen schmeckt ganz wunderbar. Imago/Panthermedia

Im Winter schmecken Ofen-Rezepte ganz besonders gut. Das liegt sicher zum einen daran, dass es etwas heimeliges hat, wenn die Zutaten im Ofen vor sich hingaren, während man im abgedunkelten Zimmer in den erleuchteten Ofen schaut. Zum anderen liegt es aber auch an den Zutaten, die im Winter Saison haben und wie für den Ofen geschaffen sind. Eine der klassischen Winterzutaten ist der Rosenkohl – und der schmeckt aus dem Ofen grandios!

Lesen Sie auch: Brötchen selber backen mit nur drei Zutaten: Sie werden so knusprig, so fluffig – wenn Sie DIESE Tricks kennen! >>

Die Zutaten für Rosenkohl und Kartoffeln aus dem Backofen

Sie brauchen für zwei Portionen 500 Gramm Rosenkohl, 300 Gramm Kartoffeln, 50 Gramm Speck (für die vegetarische Variante lassen Sie ihn einfach weg), 2 Esslöffel Honig, 1 Esslöffel Sesam, Olivenöl, Muskatnuss, Salz und Pfeffer.

Lesen Sie auch: Rosenkohl aus dem Ofen mit Pinienkernen und Feta: DIESES leckere Winter-Rezept kennen Sie sicher noch nicht! >>

Rosenkohl ist im Winter eine beliebte Gemüsesorte. Imago/Panthermedia

Lesen Sie auch: Leckeres Rezept mit Senfsoße: So einfach und schnell peppen Sie Ihren Rosenkohl auf! >>

Das schnelle Rezept für Rosenkohl und Kartoffeln aus dem Backofen

So geht's: Als allererstes müssen Sie für das leckere Ofengericht mit Kartoffeln und Rosenkohl das Gemüse vorbereiten. Dafür entfernen Sie beim Rosenkohl das holzige Ende des Strunks, entfernen die äußeren Blätter, halbieren die Röschen und spülen Sie unter kaltem Wasser ab. Die Kartoffeln schälen Sie und schneiden sie entweder in dünne Spalten oder spielwürfelgroße Würfel – ganz wonach Ihnen der Sinn steht. Den Speck schneiden Sie in kleine Würfel.

Dann heizen Sie den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vor und geben die halbierten Rosenkohl-Röschen, die Kartoffel-Spalten und den Speck mit zwei Esslöffeln Olivenöl, einem halben Teelöffel Salz und jeweils einer Prise Muskatnuss und schwarzem Pfeffer in eine Schüssel und verrühren alles gut mit einander. 

Lesen Sie auch: Rosenkohl auf italienische Art: In diesem Rezept kommen Nudeln, Parmesan, Rosenkohl und Basilikum zusammen >>

Anschließend kommen alle Zutaten auf ein Blech und für zehn Minuten in den Vorgeheizten Ofen. 

Nach zehn Minuten holen Sie das Blech wieder aus dem Ofen, bestreuen alles mit Sesam und und schieben es dann für weitere zehn Minuten zurück in Rohr.

In der Zwischenzeit können Sie die Schüssel, die Sie zum Marinieren verwendet haben, abspülen. Wenn die zweiten zehn Minuten dann vorbei sind, holen Sie das Blech aus dem Ofen, geben das Gemüse in die Schüssel, beträufeln es mit Honig und würzen es noch mit einer Prise Pfeffer und Salz - und schon ist das leckere und schnelle Ofengericht mit Kartoffeln und Rosenkohl fertig!

Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Rosenkohl mit Käse überbacken: Dieses 30-Minuten-Gericht schmeckt unfassbar lecker >>