Leckerer Pflaumenkuchen ist schnell gemacht - und das Rezept kann ganz leicht variiert werden.
Leckerer Pflaumenkuchen ist schnell gemacht - und das Rezept kann ganz leicht variiert werden. imago/Shotshop

Das Wochenende steht bevor – da gehört auch ein leckeres Stück Kuchen auf den Tisch. Aber: Muss es immer die aufwändig gemachte Torte sein? Natürlich nicht! Hier kommt ein Rezept für einen Pflaumenkuchen mit Pudding und Streuseln, der superlecker ist und noch dazu wahnsinnig einfach zu backen. Und das Beste ist: Wer keine Pflaumen mag, kann das Rezept ganz simpel variieren.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Blitz-Kuchen: Rezept für Kirsch-Streusel-Schnitten! So zart, buttrig und knusprig – sie werden diesen Kirschkuchen lieben >>

Rezept für Pflaumenkuchen mit Pudding und Streuseln: So geht's!

Momentan beginnt die Pflaumen-Saison – in vielen Supermärkten liegen die violetten Früchte in den Obst-Auslagen. Sie lassen sich mit diesem Rezept einfach und schnell zu einem wirklich köstlichen Pflaumenkuchen verarbeiten, der noch dazu mit einer cremigen Puddingcreme gefüllt ist.

Jetzt auch lesen: So zart, so lecker! Rezept für Pflaumenkuchen mit Streuseln: Oben knusprig, innen weich – so gelingt der Obstkuchen wie bei Oma >>

Übrigens: Auch nach dem Ende der Pflaumen-Saison ist dieser Kuchen genial, denn er kann auch mit eingekochten Pflaumen aus dem Glas zubereitet werden. Und wer keine Pflaumen mag, kann nach dem gleichen Rezept einen Kirsch- oder Apfelkuchen vorbereiten. Dafür einfach ein Glas Schattenmorellen oder zwei klein geschnittene Äpfel verwenden. Hier kommt das Rezept.

Lesen Sie auch: Geniales Rezept: Pflaumenmus selber machen! Mit dem Zucker-Trick geht es richtig schnell – und es schmeckt wie bei Oma >>

Zutaten für Pflaumenkuchen mit Streuseln: Das brauchen Sie

Sie brauchen 500 Gramm Pflaumen, 300 Gramm Mehl, 245 Gramm Zucker, ½ Päckchen Backpulver, 1 Prise Salz, 125 Gramm Butter, 1 Ei, 500 Milliliter Milch, 1 Becher Crème fraîche und 1 ½ Päckchen Puddingpulver.

Lesen Sie auch: Leckeres Rezept für Pflaumenkuchen vom Blech: So gelingt Ihnen der Klassiker mit Hefeteig wie bei Oma >>

Pflaumenkuchen geht einfach immer - und mit diesem Rezept mit Puddingcreme und Streuseln wird er richtig lecker.
Pflaumenkuchen geht einfach immer - und mit diesem Rezept mit Puddingcreme und Streuseln wird er richtig lecker. imago/Chromorange

Und so geht’s: Aus Mehl, 125 Gramm Zucker, Butter, dem Ei, dem Backpulver und einer Prise Salz mit den Händen zügig einen schönen streuselteig kneten. Das sollte schnell gehen, da die Handwärme sonst dafür sorgt, dass die Butter schmilzt. Eine Springform mit Backpapier auslegen und zwei Drittel des Streuselteigs in die Form drücken. An den Seiten einen zwei Zentimeter hohen Rand hochziehen.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Geniales Rezept: Kennen Sie schon den 7-Tassen-Salat? Dieser leckere Salat ist ideal für heiße Tage und zum Grillen >>

Die Milch in einem Topf gemeinsam mit dem Zucker erwärmen. Ein paar Esslöffel der Milch abnehmen und mit dem Puddingpulver glatt rühren. Wenn die Milch kocht, die Pudding-Mischung mit einem Schneebesen einrühren und einmal aufkochen lassen. Danach den Pudding vollständig abkühlen lassen. Wer ein Stück Frischhaltefolie auf die Oberfläche des Puddings legt, sorgt dafür, dass sich keine Haut Bilder, die später verklumpt.

Wenn der Pudding abgekühlt ist, den Becher Creme Fraiche unterrühren und die Puddingmasse auf den Teigboden füllen. Glatt streichen. Oben auf 200 Grad vorheizen. Die Pflaumen waschen, entsteinen und vierteln. Die Pflaumenviertel auf den Kuchen legen und den übrigens Streuselteig darüber krümeln. Kuchen im Ofen für etwa 50 Minuten backen. Dazu passt ein Klecks frischer Sahne oder eine Kugel Eis. Guten Appetit!

Lesen Sie dazu jetzt auch: Rezept für die ganze Familie: So machen Sie das beste Wurstgulasch der Welt! Mit Paprika und Zwiebeln wird's herrlich würzig >>