Mit diesem Rezept werden die Kokosmakronen wirklich saftig und lecker.
Mit diesem Rezept werden die Kokosmakronen wirklich saftig und lecker. imago/imagebroker

Sie zählen zu den Plätzchenklassikern schlechthin und doch sind Kokosmakronen auch etwas mehr als zwei Monate vor Weihnachten schon ein echter Genuss. Wer sagt denn auch, dass man Plätzchen nur im Dezember backen und naschen kann? Wer sich jetzt schon mal ein bisschen einstimmen möchte auf die besinnliche Jahreszeit oder einfach nur Lust auf genussvolle Herbstmomente hat, für den kommt hier das ultimative Rezept für saftige Kokosmakronen.

Lesen Sie auch: Richtig lecker! Geniales Rezept fürs Wochenende: So backen Sie echte Semmeln wie in der DDR – besser als vom Bäcker >>

Zutaten für saftige Kokosmakronen

Sie brauchen: 5 Eier, 400 Gramm Zucker, 125 Gramm Butter, 1 Packung Vanillezucker, 500 Gramm Kokosraspeln, etwas Zitronenabrieb, Oblaten

Lesen Sie auch: Rosenkohl und Rotkohl in einem Rezept: Der einfache Herbst-Auflauf für den Feierabend >>

So werden die saftigen Kokosmakronen gemacht

So geht’s: Eier und Zucker mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine so lange rühren, bis die Masse sehr hell und luftig-cremig wird und die Zuckerkristalle vollständig aufgelöst sind. Das kann bis zu zehn Minuten dauern. Weiche Butter zugeben und weiterschlagen. Die Masse ist fertig, wenn die Konsistenz cremig ist.

Jetzt auch lesen: Perfekte Kekse für den Herbst: Rezept für Spekulatius-Cookies! Diese Plätzchen backen Sie in 20 Minuten – und sie sind so lecker >>

Kokosraspeln unter die Teigmasse heben. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und Oblaten darauf verteilen. Mithilfe von zwei Teelöffeln die Kokosmakronen-Masse auf die Oblaten setzen.

Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Backbleche in den Ofen schieben und Kokosmakronen ca. 10 Minuten backen, bis sie goldbraun werden. Abkühlen lassen. In einer luftdichten Dose aufbewahren. Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Geniales Brötchen-Rezept: Mit dem Über-Nacht-Trick werden sie frisch wie vom Bäcker >>

Die köstlichen Kokosmakronen halten sich in einer Dose rund drei Wochen frisch.
Die köstlichen Kokosmakronen halten sich in einer Dose rund drei Wochen frisch. imago images/CHROMORANGE

Wie lange sind Kokosmakronen haltbar?

Kokosmakronen sind ein sogenanntes Dauergebäck und somit lange haltbar. Durch den hohen Zuckergehalt bleiben sie zwei bis drei Wochen frisch. Danach verderben sie zwar nicht, werden aber langsam trocken.

Am frischesten und längsten halten sich Kokosmakronen übrigens in gut verschließbaren Plastik- oder Blechdosen. Diese schützen sie vor dem Austrocknen und vor Feuchtigkeit und bewahren sie somit vor Schimmel.