In der Pfanne gehen Nudeln mit Tomaten und Spinat richtig schnell. Imago/Panthermedia

Es gibt Tage, da hat man richtig Lust zu kochen und es gibt solche, da möchte man einfach nur schnell sein Essen haben und sich damit aufs Sofa setzen. Das heißt aber nicht, dass man deswegen gleich viel Geld für einen Lieferdienst ausgeben oder mit einem Fertiggericht auf eine trotz Geschmacksverstärkern oft geschmacklose Alternative zurückgreifen will. Für alle, die in dieser Situation den goldenen Mittelweg suchen, ist diese Nudelpfanne das perfekte Gericht.

Die Zutaten für die schnelle Nudelpfanne mit Spinat und Tomaten

Sie brauchen 250 Gramm Nudeln (z.B. Penne), eine Hand voll Cherrytomaten, 2 Knoblauchzehen, eine kleine Zwiebel, eine milde Chilischote, 50-60 Gramm gefrorenen Spinat, 200 Milliliter Milch, 50 Gramm Parmesan, Pfeffer, Salz, Paprikapulver, Olivenöl.

Lesen Sie auch: Supereinfaches Rezept für den Feierabend: DIESE leckere One-Pot-Pasta schmeckt garantiert >>

Penne passen gut zu diesem schnellen Pasta-Gericht. Imago/Panthermedia

Das Rezept für die schnelle Nudelpfanne mit Spinat und Tomaten

So geht's: Schneiden Sie die Zwiebel in kleine Würfel und hacken Sie den Knoblauch klein. Die Chilischote schneiden sie in halbe Ringe und die Cherrytomaten halbieren Sie. 

Dann erhitzen Sie in einer Pfanne etwas Olivenöl und braten darin die Zwiebeln an. Nach zwei Minuten kommen erst die Tomaten und zwei Minuten später der Knoblauch und die Chili-Ringe mit in die Pfanne. Geben Sie ruhig auch schon den gefrorenen Spinat hinzu, dann kann er etwas antauen.

Lesen Sie auch: Rosenkohl aus dem Ofen mit Pinienkernen und Feta: DIESES leckere Winter-Rezept kennen Sie sicher noch nicht! >>

Löschen Sie alles mit der Milch ab und geben Sie die Nudeln und weitere 150 Milliliter kochendes Wasser hinzu. Würzen Sie das ganze mit einer ordentlichen Prise Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver und rühren Sie gut um.

Drehen Sie den Herd auf mittlere Hitze runter, decken alles ab und lassen Milch und Wasser in die Nudeln einziehen. Geben Sie nach ein paar Minuten den geriebenen Parmesan hinzu und falls bereits das gesamte Wasser verkocht ist, auch noch einen Schuss kochendes Wasser.

Wenn keine Flüssigkeit mehr übrig ist und die Nudeln von einer sämigen Soße ummantelt sind, ist das Gericht fertig.

Guten Appetit!