Dieses selbstgemachte Eis am Stiel wird ohne Industriezucker hergestellt.
Dieses selbstgemachte Eis am Stiel wird ohne Industriezucker hergestellt. dma

Der Sommer ist voll da und bald schon steht die nächste Hitzewelle samt Temperaturen von mehr als 30 Grad vor der Tür. Und obwohl Ärzte eher nicht zu zu kalten Speisen und Getränken raten, ist es während solcher Hitzewellen durchaus Balsam auf die Seele, ein leckeres Eis am Stiel zu essen – ganz besonders, wenn es mit frischen Früchten und ohne Industriezucker gemacht wurde wie in diesem Rezept. Probieren Sie es aus!

Die Zutaten für leckeres Beeren-Eis am Stiel

Sie brauchen für acht handelsübliche Eis am Stiel: 80 Gramm Heidelbeeren, 70 Gramm Brombeeren, 350 Gramm Sojajoghurt, 100 Milliliter Hafermilch, 3 Esslöffel Agavendicksaft, 3 Esslöffel Zitronensaft, ½ Vanilleschote. Außerdem brauchen Sie Formen für Eis am Stil, am besten aus BPA-freiem Silikon.

Lesen Sie auch: Knusprige Zucchini-Chips selbst machen: Sie sind perfekt für den Salat oder als Snack vor dem Fernseher >>

Heidelbeeren und Brombeeren sorgen in diesem Eis für den Fruchtanteil.
Heidelbeeren und Brombeeren sorgen in diesem Eis für den Fruchtanteil. Imago/Yay-Images

Lesen Sie auch: Knusprige Zucchini-Nester mit leckerem Avocado-Dipp: DIESEN krossen Snack müssen Sie probieren! >>

Das Rezept für leckeres Beeren-Eis am Stiel

So geht's: Ihr Eis am Stiel besteht aus zwei verschiedenen Massen. Die erste bereiten Sie mit Beeren zu. Dafür waschen Sie die Heidel- und Brombeeren und geben Sie zusammen mit der Hafermilch, drei Esslöffeln Sojajoghurt und einem Esslöffel Agavendicksaft in einen Mixer, der alles zu einem höchstens noch leicht stückigen Püree macht.

Die zweite Masse rühren Sie aus dem restlichen Sojajoghurt, den übrigen 2 Esslöffeln Agavendicksaft, dem Zitronensaft und der Vanille an. Um an das Vanillemark zu kommen, schneiden Sie die Schote in der Mitte durch und kratzen mit der Rückseite des Messers die Schote von innen aus. Verrühren Sie alles gut.

Lesen Sie auch: Wetten, Sie haben es immer falsch gemacht? So schält man Bananen richtig! >>

Nun befüllen Sie die Eisformen erst bis zur Hälfte mit der Beeren-Mischung, dann kommt die Joghurt-Zitronen-Vanille-Masse darauf, bis die Eisform voll ist. Gehen Sie nun mit einem Teelöffel in die Eisform und ziehen Sie etwas von der Beeren-Masse nach oben, damit eine schöne Form entsteht.

Dann kommen die Eisformen in den Gefrierschrank. Dort sollten sie mindestens sechs Stunden durchkühlen und können dann verzehrt werden.

Guten Appetit!