Zucchini-Puffer mit Hüttenkäse sind mit diesem Rezept schnell gemacht und total lecker.
Zucchini-Puffer mit Hüttenkäse sind mit diesem Rezept schnell gemacht und total lecker. IMAGO / Westend61

Darf es heute zum Abendbrot etwas gesundes sein? Etwas, was lecker ist und Sie beim Abnehmen oder zumindest der bewussten Ernährung unterstützt? Wir hätten da was für Sie: ein geniales Rezept für Zucchini-Puffer mit Hüttenkäse. Der hohe Eiweißgehalt ist perfekt vor dem Schlafengehen. Dieses leckere Essen macht satt und glücklich. Probieren Sie es aus.

Lesen Sie auch: Der original polnische Apfelkuchen nach Ur-Omas Rezept – schnell gemacht und so lecker! >>

Zutaten für die Zucchini-Puffer mit Hüttenkäse

Sie brauchen: 1 Zucchini, 400 Gramm Hüttenkäse, 125 Gramm Mozzarella, 125 Gramm Mehl, 2 Eier, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer, Öl zum Braten

Lesen Sie auch: Schnelles Rezept für Zucchini-Salat: Leichter Sommergenuss – so lecker und gesund >>

So werden die Zucchini-Puffer mit Hüttenkäse gemacht

So geht’s: Die Zucchini gründlich waschen, Enden abschneiden und mit Hilfe eines Hobels fein raspeln. In einer große Schüssel die Zucchini-Raspeln mit reichlich Salz gut vermischen und 10 Minuten zur Seite stellen. Anschließend Zucchini in ein sauberes Geschirrtuch geben und die Flüssigkeit auswringen.

Mozzarella gut abtropfen lassen und ebenfalls fein raspeln. Zu der Zucchini geben. Zwiebel und Knoblauch schälen. Beides fein hacken und mit in die Schüssel geben. Mehl, Eier und Hüttenkäse unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

In einer Pfanne Öl heiß werden lassen. Mit zwei Esslössen kleine Kleckse Zucchini-Puffer-Teig in das heiße Öl geben und die Zucchini-Puffer von beiden Seiten je ca. drei Minuten goldgelb ausbacken. Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Porridge mit Kürbis, Apfel und Nüssen: Dieses herbstliche Haferflocken-Frühstück ist unfassbar lecker! >>

Das Rezept für Zucchini-Taler mit Hüttenkäse ist genial für alle, die sich bewusst ernähren wollen.
Das Rezept für Zucchini-Taler mit Hüttenkäse ist genial für alle, die sich bewusst ernähren wollen. IMAGO / Shotshop

Warum sind Zucchini so gesund?

Zucchini haben mit circa 19 Kalorien pro 100 Gramm sehr wenig Kalorien und sind somit ein leichter, aber vitamin- und mineralstoffreicher Bestandteil der Gemüseküche. Besonders wertvoll macht die Zucchini ihr Gehalt an Kalzium, Magnesium, Eisen, B-Vitaminen, Vitamin A (Provitamin A) und Vitamin C.

Lesen Sie auch: Leckere Kürbis-Süßkartoffel-Suppe: Dieses Gericht schmeckt an warmen und kalten Tagen! >>

Warum ist Hüttenkäse gut zum Abnehmen?

98 Kalorien und nur 4,3 Gramm Fett auf 100 Gramm: Damit ist Hüttenkäse im Vergleich mit anderen Käsesorten ein echter Diät-Booster. Hüttenkäse eignet sich perfekt als Lebensmittel für eine eiweißreiche Ernährung (11 Gramm auf 100 Gramm). Eiweiß ist wichtig, um Fett abzubauen und Muskeln aufzubauen, da diese zum Großteil aus Eiweiß bestehen. Körniger Frischkäse enthält außerdem auf 100 Gramm 100 Milligramm Kalzium. Dieser Vitalstoff ist nicht nur wichtig für unsere Knochen und Zähne, sondern auch für den Stoffwechsel.