Diese Cupcakes haben nicht nur eine Erdbeere als i-Tüpfelchen, sondern auch noch einen Erdbeer-Kern. Mareike Pucka/biskuitwerkstatt.de/dpa

Endlich steht der Sommer in den Startlöchern und mit ihm die Erdbeerhändler wieder an den Straßenrändern. Willkommen in der Erdbeer-Saison. Die leckeren Früchte sind nicht nur der perfekte Snack zwischendurch, sondern auch eine wirklich beliebte Zutat beim Backen von leckeren Köstlichkeiten. Sie lassen jedes Gebäck wunderbar fruchtig schmecken.

Lesen Sie auch: Perfekter Erdbeerkuchen mit Pudding – eine himmlische Verbindung: Hier kommt das weltbeste Rezept >>

Egal ob gewöhnlicher Erdbeerkuchen oder traumhafter Cupcake (Mini-Kuchen). Food-Bloggerin Mareike Pucka weiß, wie man kleine und große Naschkatzen glücklich machen kann: Mit Cupcakes, die saftig und erdbeerfruchtig sind, mit einer leckeren Fruchtfüllung, einem cremigen Topping mit Schokostückchen und mit einer frischen Erdbeere on top – hier kommt ihr Rezept.

Lesen Sie auch: Omas Rhabarber-Käsekuchen mit Streuseln – dieses Rezept ist der Hammer! >>

Zutaten für zwölf Erdbeer-Cupcakes (Mini-Kuchen) mit Stracciatella-Frosting

Sie brauchen für den Teig: 130 Gramm Butter, 100 Gramm Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 Eier, 150 Gramm Mehl, 2 Teelöffel Backpulver, 7 Esslöffel Milch, 12 Erdbeeren; für das Frosting: 250 Gramm Mascarpone, 150 Milliliter Sahne, 2 Esslöffel Puderzucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 50 Gramm Schokoraspeln Zartbitter und 20 Gramm für die Deko, 6 Erdbeeren.

Lesen Sie auch: Waffeln aus dem Waffeleisen: Wenn Sie DARAUF beim Rezept achten, werden sie richtig knusprig >>

Die Erdbeer-Saison hat begonnen und die leckeren Früchte sind perfekt für tolle Erdbeer-Cupcakes. Daniel Bockwoldt/dpa

Lesen Sie auch: Brokkoli mit Vinaigrette nach DDR-Rezept: So schmeckt das leckere Kohlgemüse wie bei Oma >>

So werden die Erdbeer-Cupcakes mit Stracciatella-Frosting gemacht

So geht’s: Den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Papierförmchen in ein Muffinblech stellen. Die weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und schaumig aufschlagen. Die Eier dazugeben und unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und in die Rührschüssel geben. Die Milch dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

In jedes Muffinförmchen eine ganze geputzte Erdbeere setzen und den Teig auf die 12 Förmchen verteilen. Im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen. Aus dem Ofen holen und vollständig auskühlen lassen.

Für das Frosting die Sahne steif schlagen und zur Seite stellen. Mascarpone, Puderzucker und Vanillezucker mit einem Schneebesen glatt rühren. Sahne und Schokoraspeln vorsichtig unterheben und mindestens eine Stunde kühl stellen. Das Frosting auf die 12 Cupcakes verteilen. Mit ein paar Schokoraspeln bestreuen und je mit einer halben Erdbeere garnieren.

Lesen Sie auch: Irres Rezept fürs Low-Carb-Abendbrot: Diese Blumenkohl-Pizza hat keine Kohlenhydrate und ist so lecker >>

Warum sind Erdbeeren so gesund?

Durch ihren hohen Wassergehalt haben die Beeren kaum Kalorien, dafür jedoch reichlich Vitamine und Nährstoffe. Mit 62 mg/100 g enthalten sie mehr Vitamin C als Zitrusfrüchte. Besonders hoch sind auch der Folsäure-Gehalt sowie der Gehalt der Mineralstoffe Kalium, Eisen, Magnesium und Kalzium. Zudem machen Erdbeeren schnell satt. Das liegt daran, dass sie auch Ballaststoffe enthalten, die einen sättigenden Effekt haben und den Blutzuckeranstieg nach der Nahrungsaufnahme dämpfen.