Dieser Apfelkuchen ist einfach köstlich - und mit dem einfachen Rezept superschnell zubereitet.
Dieser Apfelkuchen ist einfach köstlich - und mit dem einfachen Rezept superschnell zubereitet. imago/Chromorange

Jeder hat früher oder später mal Lust auf ein Stück Kuchen – was tun? Ganz klar: Ran ans Backblech! Es gibt so viele herrliche Kuchenrezepte, die auch für jene, die kaum am Ofen stehen, superleicht zu meistern sind. Wie wäre es beispielsweise mal mit einem leckeren Apfelkuchen? Auch dafür gibt es unzählige Rezepte. Hier kommt ein besonders köstliches: Neben den Äpfel kommen in diesen leckeren Mürbeteig-Gitter-Kuchen auch Vanillepudding und Zimt…

Lesen Sie auch: Das sind die Top 4 Lebensmittel gegen Bauchfett – mit Rezept: Schlankmacher-Lachsfilet mit Zitrone! >>

Rezept für Apfelkuchen mit Pudding-Füllung und Gitter: Das brauchen Sie

Bei dieser Kombination wird einfach jeder schwach. Eine süße, weiche Pudding-Schicht, dazu Äpfel, die mit Zimt und etwas Rum mariniert wurden. Kann es etwas Besseres geben? Und das tolle an diesem Kuchenrezept: Es kann beliebig variiert werden. Wer etwa aus dem Apfelkuchen einfach einen Kirschkuchen machen will, verwendet statt der Äpfel ein Glas Schattenmorellen. Auch Birnen sind möglich – und auch Pflaumen passen gut zu diesem Kuchen. Hier kommt das Rezept.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Leckeres Rezept wie von Oma: Süßer und saftiger Birnen-Kuchen mit Gitter! So zaubern Sie die Köstlichkeit zum Kaffee im Handumdrehen >>

Sie brauchen: 250 Gramm Mehl, 125 Gramm Butter, 75 Gramm Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Ei, etwas Salz. Für die Füllung: 1 Kilogramm Äpfel, 4 Esslöffel Zucker, 1 Teelöffel Zimt, 1 Esslöffel Rum, 1 Päckchen Puddingpulver Vanille, 400 Milliliter Milch, 1 Becher Creme Fraiche.

Der Apfelkuchen schmeckt einfach köstlich - und ist die perfekte Leckerei für das Kaffeetrinken mit der Familie.
Der Apfelkuchen schmeckt einfach köstlich - und ist die perfekte Leckerei für das Kaffeetrinken mit der Familie. imago/Chromorange

Und so geht’s: Mehl, Butter, Zucker, Vanillezucker, Ei und eine Prise Salz in eine ausreichend große Schüssel geben und mit den Händen rasch zu einem schönen Mürbeteig verkneten.

Jetzt lese: Köstliches Rezept! Leckere Zitronen-Torte mit Baiser: So backen Sie den Kuchen mit cremiger Füllung und knuspriger Eiweiß-Haube >>

Ein Drittel davon in Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen. Eine Springform mit Backpapier auslegen und den übrigen Teig hineindrücken. Einen etwa zwei Zentimeter hohen Rand hochziehen und den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Kühl stellen.

Leckeres Rezept: Der Apfelkuchen wird mit Pudding-Creme gefüllt

Äpfel waschen, schälen, die Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden. In einer Schüssel mit einem Esslöffel Zucker, einem Teelöffel Zimt und einem Esslöffel Rum vermengen und etwas durchziehen lassen. In der Zwischenzeit Milch in einem Topf erhitzen. 5 Esslöffel der Milch mit 3 Esslöffel Zucker und Puddingpulver vermengen. Wenn die Milch kocht, Pudding-Mischung hinzugeben und gut verrühren, damit keine Klumpen entstehen. Einmal aufkochen lassen und dann vom Herd nehmen.

Jetzt auch lesen: Leckeres Rezept wie bei Oma: Bohneneintopf selber kochen! Diese köstliche Suppe ist ein echter Klassiker >>

Wenn der Pudding abgekühlt ist, mit einem Schneebesen die Creme Fraiche unterziehen. Puddingmasse auf den Boden geben. Äpfel auf der Puddingmasse verteilen. Übrigen gekühlten Teig dünn ausrollen und in Streifen schneiden, das geht am besten mit einem Pizza-Schneider. Diese kreuzförmig über den Kuchen legen und die Ränder abschneiden. Im Ofen bei 180 Grad für etwa 45 Minuten backen. Guten Appetit!