Nicht nur sehr lecker, auch was fürs Auge! Bei dieser Quiche werden Zucchini und Möhren in dünnen Streifen spiralförmig auf den Teigboden gesetzt.
Nicht nur sehr lecker, auch was fürs Auge! Bei dieser Quiche werden Zucchini und Möhren in dünnen Streifen spiralförmig auf den Teigboden gesetzt. imago/agefotostock

Das Angebot an Sommergemüse ist üppig, auch Zucchini ist reichlich zu haben. Ob im Supermarkt oder im eigenen Garten geerntet. Da ist jetzt jede Idee willkommen, wie man das Gemüse lecker zubereiten kann. Wir haben hier für Sie ein Zucchini-Rezept, das nicht nur köstlich schmeckt, sondern echt auch was fürs Auge bietet:  Eine Quiche mit Zucchini und Möhren in Spiralform!

Durch die spiralförmig angeordneten Gemüsestreifen ist diese Tarte ein echter Hingucker, der auch bei der Gartenparty oder auf dem Buffet beim Grillabend Ihre Gäste begeistern wird.  Der Gemüsekuchen ist ganz leicht zu machen, probieren Sie es aus!

Probieren Sie auch: Tolle Rezept-Idee für Zucchini: Machen Sie doch mal knusprige Zucchini-Pommes! >>

Rezept für Quiche-Spirale mit Zucchini und Möhren

Sie brauchen für die Quiche-Spirale: 190 Gramm Mehl, 4 Eier, 100 Gramm Butter, 3 Zucchini, 4 Möhren, 250 Gramm saure Sahne, 120 Milliliter Milch, 2 Esslöffel Speisestärke, 2 Esslöffel Semmelbrösel, eine Prise Muskatnuss, Salz und Pfeffer. Tarteform oder Springform, 28 Zentimeter Durchmesser

Lesen Sie auch: Was kochen mit Zucchini? Machen Sie doch mal eine leckere Zucchini-Lasagne! Hier das Rezept >>

Und so geht’s: Zunächst bereiten Sie den Teig für den Boden zu. Mehl mit 1 Teelöffel Salz, der kalten, gestückelten Butter, 1 Eigelb und 2 Esslöffel kaltem Wasser zügig zu einem Teig verkneten. Dann rund ausrollen. Am besten zwischen zwei Lagen Backpapier.

Den Teig mit dem Backpapier in die Tarteform legen, das obere Backpapier wegnehmen und den Teigrand andrücken. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen und für etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Probieren Sie auch: Super Rezept mit Zucchini: Leckere, leichte Pizza mit Zucchini-Boden – perfekt fürs Abnehmen! >>

In der Zeit werden Gemüse und Guss zubereitet. Die Möhren schälen, die Zucchini waschen und putzen. Mit einem Sparschäler von beiden Gemüsen der Länge nach Streifen abziehen. Die Streifen sollten möglichst breit sein.

Für den Guss 3 Eier und das übrige Eiweiß mit der sauren Sahne, Milch und Stärke verrühren bis die Masse glatt ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Jetzt auch lesen: Leckere Sommerpasta wie in Italien: Dieses Rezept schmeckt nach Urlaub und ist superschnell fertig >>

Hübsch für Gäste ist auch, wenn man mehrere kleine der Spiral-Quiches backt. Hier wurden außer Zucchini und Möhren auch Kürbis-Streifen verwendet.
Hübsch für Gäste ist auch, wenn man mehrere kleine der Spiral-Quiches backt. Hier wurden außer Zucchini und Möhren auch Kürbis-Streifen verwendet. imago/agefotostock

Nun den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Tarteboden aus dem Kühlschrank nehmen und mit den Semmelbröseln bestreuen. Dann werden die Gemüsestreifen gesetzt. Und zwar von der Mitte aus abwechselnd die Zucchini- und die Möhrenstreifen auf den Teig stellen, sodass sie eine enge Spirale bilden. Dann den Guss langsam und gleichmäßig drübergießen.

Die Spiral-Tarte in den Ofen geben – auf der untersten Schiene – und 50 bis 50 Minuten backen. Nach dem Rausnehmen eine Viertelstunde ruhen lassen – und servieren!