Spargel ist lecker, frittierte Spargel ist der absolute Wahnsinn. Probieren Sie das Rezept gleich aus. IMAGO/Panthermedia

So lecker haben Sie Spargel noch nie gegessen! Wer das gesunde Gemüse mag, wird bei dieser Variation dahinschmelzen. Kennen Sie frittierten Spargel? Wenn nicht, sollten Sie ihn kennenlernen. Die Kombination mit Schinken und geschmolzenem Käse ist wirklich der absolute Wahnsinn. Hier kommt das Rezept für frittierten Spargel.

Lesen Sie auch: Das geheime Lasagne-Rezept – nur mit diesen Zutaten wird sie so unglaublich lecker! >>

Zutaten für frittierten Spargel

Sie brauchen: 12 Stangen Spargel, 2 Teelöffel Butter, 1 Teelöffel Zucker, Salz, 2 Scheiben Zitrone, 2 Eier, 6 Scheiben Kochschinken, 6 Scheiben Käse (z.B. Gouda), 100 Gramm Mehl, 100 Gramm Paniermehl, Öl zum Frittieren

Lesen Sie auch: Geniales Rezept für einfachen Spargelsalat: Mit diesem Dressing wird er unwiderstehlich >>

Spargel aus dem Ofen wird um Welten geschmacksintensiver als wenn man ihn in Wasser kocht. Wenn man ihn danach in Schinken einwickelt, paniert und frittiert, ist er einfach unglaublich. IMAGO / YAY Images

Lesen Sie auch: Unfassbar leckeres Rezept aus Polen: Machen Sie doch einmal Bigos selbst! >>

So wird der frittierte Spargel gemacht

So geht’s: Spargel gründlich schälen und die Enden abschneiden. Den Ofen auch 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Je zwei Lagen Alufolie übereinander legen. Pro Folienpaar eine Portion Spargel (ca. 6 Stangen) auf die Alufolie legen. Jeweils zwei Teelöffel Butter drauf geben, mit je einem Teelöffel Zucker und einer guten Messerspitze Salz bestreuen. Je zwei Scheiben Zitrone drauf legen.

Lesen Sie auch: Brokkoli mit Vinaigrette nach DDR-Rezept: So schmeckt das leckere Kohlgemüse wie bei Oma >>

Jetzt ist es ganz wichtig, den Spargel luftdicht einzuwickeln. Dazu den ersten Bogen Alufolie zu einem (nicht zu engen) Päckchen verschließen und die Enden jeweils umschlagen. Dann das zweite Stück Alufolie drumlegen.

Je nach Dicke des Spargels kommen die Päckchen jetzt für eine gute halbe Stunde in den Ofen. Tipp: Wenn sich die Päckchen biegen, wenn Sie sie aus dem Ofen nehmen, dann ist der Spargel fertig. Je mehr sie sich biegen, desto weicher ist der Spargel.

Lesen Sie auch: Geniales Rezept für mediterranen Auflauf: Besser haben Sie Schweinefilet noch nie gegessen >>

Lassen Sie den Spargel kurz auskühlen, so dass Sie ihn anfassen können, ohne sich zu verbrennen. Breiten Sie die Panierstrecke vor. Dazu die Eier in einem tiefen Teller aufschlagen und verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. In zwei weiteren Tellern Mehl und Paniermehl bereitstellen.

Je zwei Stangen Spargel in eine Scheibe Kochschinken und eine Scheibe Käse einwickeln. Mit einem Zahnstocher fixieren. Spargelpaket in Mehl wälzen, danach mit Ei überziehen und mit Paniermehr umhüllen. Wer eine dicke Panade bevorzugt, wiederholt den Paniervorgang.

Reichlich Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Spargelpakete hineingeben und goldbraun frittieren. Guten Appetit!