Mit einer Soße aus Zucchini, Tomaten und Frischkäse werden die Spaghetti so cremig.
Mit einer Soße aus Zucchini, Tomaten und Frischkäse werden die Spaghetti so cremig. Imago/YAY-Images

Pasta-Gerichte gehören oft zu den einfachsten und gleichzeitig leckersten Gerichten der Welt. Das hat sich auch einmal mehr gezeigt, als vor rund zwei Jahren, die Pasta aus dem Backofen zum Trend in den sozialen Netzwerken wurde. Auch in diesem Rezept kommt dem Backofen eine große Rolle zu. Die Nudeln werden jedoch nicht ins Rohr geschoben - aber ein Schritt nach dem anderen.

Lesen Sie auch: Zucchini-Omelett mit Mozzarella: Zünftig, superlecker und schnell gemacht >>

Die Zutaten für Spaghetti mit cremiger Zucchinisoße aus dem Backofen

Sie brauchen 300 Gramm Nudeln (am besten Spaghetti), 300 Gramm Zucchini, 300 Gramm Tomaten, 2 rote Zwiebeln, 4 Knoblauchzehen, 150 Gramm Frischkäse (oder eine vegane Alternative), 125 Milliliter Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Olivenöl. Außerdem benötigen Sie einen Pürierstab.

Jetzt auch lesen: Leckerer Schmand-Kuchen mit Mandarinen: Dieses Rezept mit Puddingcreme schmeckt wie bei Oma – jetzt nachbacken! >>

Zucchini ist unfassbar vielseitig einsetzbar.
Zucchini ist unfassbar vielseitig einsetzbar. IMAGO / Panthermedia

Jetzt auch lesen: Leckere Sommerpasta wie in Italien: Dieses Rezept schmeckt nach Urlaub und ist superschnell fertig >>

Das Rezept für Spaghetti mit cremiger Zucchinisoße aus dem Backofen

So geht's: Heizen Sie als erstes den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor. Nun können Sie das Gemüse schneiden. Hacken Sie den Knoblauch klein und schneiden Sie die Zucchini in Scheiben. Die Tomaten und die Zwiebeln werden einfach in grobe Stücke geschnitten.

Alles kommt dann zusammen mit etwas Salz und Pfeffer, sowie einem ordentlichen Schuss Olivenöl für 30 Minuten in den Ofen. Nach etwa zehn Minuten können Sie die Gemüsebrühe hinzugeben.

Jetzt lesen: Reispfanne mit Zucchini und Aubergine: DIESES Rezept ist unfassbar lecker und so gesund! >>

Während das Gemüse im Ofen vor sich hingart, können Sie die Nudeln bereits al dente kochen und ein bis zwei Kellen Kochwasser auffangen.

Nachdem das Gemüse fertig ist, kommt die Auflaufform aus dem Ofen. Geben Sie nun den Frischkäse mit hinein und pürieren alles mit dem Pürierstab. Kleine Stückchen dürfen am Ende noch zu sehen sein.

Lesen Sie auch: Parmesan-Zucchini mit Knoblauch selber machen: So gelingt der perfekte Snack für zwischendurch >>

Nun geben Sie die Nudeln mit in die Auflaufform und vermengen alles gut miteinander. Schmecken Sie alles noch mit Salz und Pfeffer, oder wenn Sie mögen etwas frischem Basilikum oder Parmesan ab. Und schon können Sie sich die leckeren und cremigen Spaghetti schmecken lassen.

Guten Appetit!

Jetzt lesen: Kohlrabi-Zucchini-Kartoffelsuppe: Dieses leckere Gericht schmeckt auch an heißen Tagen >>