Für Knoblauch-Liebhaber ist diese Fetakäse-Creme der perfekte Brotaufstrich! Fotos: imago/Agefotostock, imago/Shotshop

Es ist Sommer, die Grillsaison läuft auf Hochtouren! Aber: Es muss nicht immer das deftige Steak, die knackige Bratwurst sein. Manchmal sind es schon die Beilagen, die einfach so viel Freude machen, dass man sich daran locker sattessen könnte. So wird es Ihnen auch bei dieser irren Fetakäse-Creme gehen, versprochen! Mit diesem einfachen Rezept bringen sie den Klassiker auf den Tisch, ob als Dip oder Brotaufstrich. Aber Vorsicht: Danach ist Küssen garantiert verboten…

Denn: In die Creme gehört reichlich Knoblauch. Wer am nächsten Morgen einen Zahnarzttermin hat, sollte davon besser die Finger lassen. Tipp: Wer die creme zum ersten Mal zubereitet, sollte sich am besten vorsichtig herantasten und mit nicht ganz so vielen Knoblauchzehen beginnen. Aber: Wie isst man die Creme am besten? Sie schmeckt prima auf leicht angerostetem Weißbrot – oder als herzhafter Dip zur Bratwurst.

Die Knoblauch-Fetakäse-Creme schmeckt einfach prima auf Weißbrot

Sie brauchen dafür: zwei Packungen Hirten- oder Fetakäse, je nach Geschmack. Der ausgewählte Käse sollte eine bröckelige, nicht gummiartige Konsistenz haben – es gibt verschiedene Arten! Außerdem eine Packung Natur-Frischkäse (300 Gramm), eine Knolle Knoblauch, frische Schnittlauchröllchen, schwarzen Pfeffer und Paprikapulver, außerdem etwas Olivenöl und Wasser.

Und so geht’s: Zuerst wird der Fetakäse in einer Schüssel klein zerbröckelt (dafür eignen sich Gummihandschuhe am besten) oder mit einer Gabel zersrückt. Der Frischkäse kommt hinzu, alles wird zu einer cremigen Masse verrührt. Etwas Olivenöl und Wasser helfen beim „Einstellen“ der richtigen Konsistenz. Achtung: Sparsam verwenden, sonst wird die Masse zu flüssig!

Knoblauchzehen (für die Menge etwa vier bis fünf Zehen) schälen und mit einer Presse in die Masse drücken. Außerdem Pfeffer und Paprikapulver zugeben und alles gut verrühren. Zum Schluss sorgen frische Schnittlauchröllchen für den Kick in der Creme. Unbedingt kühl stellen! Guten Appetit…