Penne mit Spinat und Gorgonzola schmecken fantastisch. Imago/agefotostock

Auflaufgerichte haben gleich zwei Vorteile: Sie sind oft echte Wohlfühlessen und sind oftmals alles andere als aufwändig. Die meisten sind auf Grundlage von Kartoffeln oder Nudeln. Diese Rezept-Idee kommt mit letzterem daher. Dazu gesellen sich als Hauptzutaten leckerer Spinat und Gorgonzola!

Lesen Sie auch: Aus Omas Küche: Kartoffelgulasch, wie es in der DDR gekocht wurde – hier das Rezept! >>

Die Zutaten für den schnellen Nudelauflauf mit Spinat und Gorgonzola

Sie brauchen: 250 Gramm Penne (oder die Pasta Ihrer Wahl), 200 Gramm Blatt- oder Babyspinat, 300 Gramm Frischkäse, 150 Gramm Gorgonzola, 4 Knoblauchzehen, 1 Ei, 125 Milliliter Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer Olivenöl.

Jetzt auch lesen: Knackiger Salat mit Radieschen und Paprika: Dieses Rezept hilft beim Abnehmen und macht gesund! >>

Natürlich können Sie für den leckeren Auflauf mit Spinat und Gorgonzola auch Gnocchi nehmen. Imago/agefotostock

Die Zutaten für den schnellen Nudelauflauf mit Spinat und Gorgonzola

So geht's: Als erstes müssen Sie den Spinat abspülen und gut abtropfen lassen. Der Knoblauch wird halbiert und in dünne Scheiben geschnitten.

Jetzt auch lesen: Spaghetti al Amatriciana: Mit diesem Rezept schmecken die Nudeln mit Speck und Tomaten wie beim Italiener >>

Währenddessen kochen Sie die Nudeln in gut gesalzenem Wasser bis sie fast al dente sind und gießen sie ab. Dann heizen Sie den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (oder 160 Grad Umluft) vor.

In einer Schüssel verrühren Sie nun das Ei mit dem Frischkäse, dem Spinat, der Gemüsebrühe, den dünnen Knoblauchscheiben und dem Spinat und würzen das ganze ordentlich mit Pfeffer und Salz.

Lesen Sie auch: Rosmarin-Kartoffeln aus dem Ofen: Für dieses leckere Rezept brauchen sie nur fünf Zutaten und fünf Minuten! >>

Nun geben Sie die fast fertig gekochten Nudeln in eine Auflaufform, geben die Frischkäse-Ei-Spinat-Masse darüber und verrühren alles. Zum Schluss geben Sie noch den Gorgonzola in Flocken darüber und schieben die Auflaufform in den Ofen.

Dort braucht alles dann etwa 20 Minuten. Dann sind die Nudeln fertig gargezogen und der Käse kann schmelzen und sich mit der Soße vermischen. Wenn der Käse eine leichte Färbung bekommt, ist das Gericht fertig.

Jetzt auch lesen: Gebratener Eierreis mit Erbsen und Sprossen: Mit diesem Rezept gelingt Ihnen das leckere Abendessen garantiert! >>

Achtung: Vor dem Servieren rühren Sie alles noch einmal um, dann legt sich der Gorgonzola perfekt um die Pasta. Dann kann der Auflauf ab auf die Teller.

Haben Sie jetzt auch schon Hunger auf den leckeren Nudelauflauf mit Spinat und Gorgonzola? Dann probieren Sie es aus! Guten Appetit!