Lecker und günstig soll's sein? Dann gehen überbackene Kartoffeln immer ... (Symbolbild) imago/Shotshop

Sie suchen noch ein schnelles und günstiges Rezept zum Mittag, und lecker soll es auch noch sein?  Dann wären vielleicht diese mit Cheddar, Bacon und Sour Cream gefüllten Kartoffeln gleich mal das Richtige für Sie. Denn diese Erdäpfel machen satt und werden mit dieser Füllung zu einer absoluten Leckerei.

Und das benötigen SIe für die Kartoffel mit Cheddar und Bacon

Sie brauchen 4 große Kartoffeln, 50 g Butter, 50 g Frühlingszwiebeln, 200 g geriebener Cheddar, 50 g Sour Cream, 6 Scheiben Bacon,  Salz und Pfeffer

Und so wird's gemacht

So geht's: Den Backofen können sie gleich zu Beginn auf 200 Grad vorheizen. Die Kartoffeln werden dann mit einer einer Gabe eingestochen und in Alufolie eingewickelt, anschließend im Ofen für circa eine Stunde gebacken, bis sie weich sind. Dann können sie die Kartoffeln auswickeln und halbieren.

Nun lösen sie das Innere der Kartoffeln mit einem Löffel heraus und geben es in eine Schüssel.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Echte Spaghetti Carbonara wie in Italien: Mit Ei und ohne Sahne werden Sie perfekt >>

Dazu kommen dann Butter, Sour Cream, die gehackten Frühlingszwiebeln, die Hälfte des Cheddars und der klein geschnittene Bacon. Die so versammelten Zutaten müssen jetzt  gut verrührt werden. Schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab. Die fertige Masse kommt nun als Füllung in die ausgehölten Kartoffelhälften. Darüber streuen Sie zum Schluss den restlichen Cheddar. Dann müssen die gefüllten Kartoffeln noch einmal für einige Minuten in den Ofen, bis der Käse geschmolzen ist. Fertig!

Guten Appetit!