Noch läuft die Spargel-Saison: Testen Sie unser Rezept! IMAGO/allOver

Noch läuft die Spargel-Saison. Aber viel Zeit bleibt nicht mehr, wenn man mit den leckeren weißen Stangen auch einmal experimentieren möchte. Wir hätten da eine Idee für Sie. Schon seit Jahren bekommen wir vom Spargel-Überbacken im Frühling nicht genug.

Lesen Sie auch: Omas bester Apfelkuchen: In diesem Rezept steckt ganz viel Tradition und Liebe! >>

Die Kombination mit Käse, Schinken und Sauce Hollandaise ist dabei fast schon ein Klassiker. Die Röstaromen geben diesem Gericht den besonderen Kick. Und das Rezept ist so einfach, das gelingt wirklich jeder und jedem.

Lesen Sie auch: Fruchtig, cremig und absolut lecker! Rezept für köstlichen Erdbeer-Rhabarber-Kuchen vom Blech – Erdbeerkuchen und Rhabarberkuchen in einem >>

Spargel überbacken geht auch mit Parmesan, Gorgonzola

Für die Zubereitung können Sie verschiedene Varianten testen. Neben dem weißen Spargel funktioniert das Überbacken auch mit grünen Stangen ganz hervorragend. Ein Vorteil sogar: Der grüne Spargel ist schneller gar.

Lesen Sie auch: Fans feiern Danni Büchner für Foto im roten Badeanzug – und sie sagt: Schluss mit Bodyshaming! >>

Wer kräftigeren Käsegeschmack schätzt, dem empfehlen wir statt Gouda einfach Parmesan, Gorgonzola oder Feta auszuprobieren.

Mit einer selbst gemachter Sauce Hollandaise schmeckt der gratinierte Spargel am besten. Aber auch eine Kräutersauce passt prima dazu. Wer den überbackenen Spargel vegetarisch zubereiten möchte, kann den Schinken einfach weglassen.

Überbackener Spargel mit Schinken und Käse – das Rezept

Lesen Sie auch: Lecker, saftig und sooo schnell gemacht: Probieren Sie doch mal diesen Kirschkuchen – Sie werden ihn lieben! >>

Überbackener Spragel ist sooo lecker! IMAGO/allOver

Lesen Sie auch: Einfacher Tomatensalat mit roten Zwiebeln: Dieses Rezept ist die perfekte Beilage zum Grillen! >>

Das brauchen Sie

2 Kilo weißer Spargel, Salz, weißer Pfeffer, 1 Prise Zucker, 1 Scheibe unbehandelte Zitrone, 150 Gramm Butter, 2 Eigelb, 3 Esslöffel trockener Weißwein, 1 Esslöffel Weißweinessig, 200 Gramm Kochschinken (in Scheiben), 50 Gramm Gouda

So wird es gemacht

Waschen und schälen Sie den Spargel. Die holzigen Enden der Stangen schneiden Sie großzügig ab. Lassen Sie 0,5 Liter Salzwasser aufkochen, geben Sie Zucker und Zitronenscheibe hinein und lassen die Spargelschalen darin bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten ziehen.

Gießen Sie anschließend den Spargelfond durch ein Sieb und kochen die Flüssigkeit erneut auf (ggf. auffüllen). Darin garen Sie jetzt den Spargel ca. 12 Minuten, bis er bissfest ist. Anschließend lassen Sie ihn gründlich abtropfen.

Zerlassen sie die Butter. Schlagen Sie die Eigelbe mit dem Weißwein und dem Essig über einem heißen Wasserbad schaumig. Geben Sie dann die Butter tröpfchenweise unter Rühren dazu. Vorsichtig und langsam. Dann schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab. Für mehr Würze können Sie auch noch gehackte Küchenkräuter unter die Soße heben.

Wickeln Sie je 3-4 Stangen Spargel in eine Scheibe Kochschinken ein und legen das Päckchen in eine gefettete Auflaufform. Etwas Soße darüber geben und mit geriebenem Käse bestreuen. Dann geht es ab in den vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad/Umluft: 175 Grad). Nach ca. 20 Minuten sollte der Spargel goldbraun überbacken sein.

Wir wünschen guten Appetit!