Der Sattmacher-Salat mit Quinoa ist das perfekte Rezept zum Abendbrot. IMAGO/Westend61

Ein Salat zum Mittag oder Abendbrot – das macht doch nicht richtig satt?! Denken Sie! Dann haben Sie noch nie den ultimativen Sattmacher-Salat mit Quinoa probiert. Mit dem würzigen Dressing wird der Salat zum Hochgenuss. Macht lange satt und ist super gesund.

Jetzt auch lesen: Das perfekte Rezept zum Grillen: Salat mit Wassermelone und Fetakäse! Süß und salzig geht nicht? Geht doch! >>

Zutaten für den Schlankmacher-Salat mit Quinoa

Sie brauchen: 150 Gramm Quinoa, 300 ml Wasser, 1 TL Gemüsebrühe-Pulver, 2 Lauchzwiebeln, 200 Gramm Snacktomaten, 2 rote Paprikaschoten, 150 Gramm Mais (Abtropfgewicht), 250 Gramm Kidneybohnen (Abtropfgewicht), 1 Esslöffel Petersilie (TK), ½ Zitrone, 2 Knoblauchzehen, 1 Teelöffel Kreuzkümmel, 1 Teelöffel Paprikapulver, 1 Teelöffel Salz, 2 Teelöffel Ahornsirup, 4 Esslöffel Olivenöl.

Lesen Sie auch: Geniales Low-carb-Essen: Diese Big Mac Rolle schmeckt wie das Original – mit Rezept >>

Der Sattmacher-Salat mit Quinoa ist extrem gesund und lecker. IMAGO/Panthermedia

Jetzt auch lesen: Süßkartoffel-Stampf mit leckerem Tahin-Dressing: Dieses Sattmacher-Rezept hat nur 420 Kalorien >>

So wird der Schlankmacher-Salat mit Quinoa gemacht

So geht’s: Gemüsebrühe im Wasser auslösen und den Quinoa darin aufkochen. Hitze auf die geringste Stufe reduzieren. Deckel auf den Topf und Quinoa 20 Minuten ziehen lassen. Wenn das Wasser verkocht ist, ist er fertig. Quinoa abkühlen lassen.

Jetzt auch lesen: Leckerer Schlankmacher-Auflauf mit Spargel und Zucchini! Mit DIESEM Rezept macht Abnehmen Spaß! >>

In der Zwischenzeit Lauchzwiebeln, Tomaten und Paprikaschoten waschen. Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. Tomaten halbieren. Paprikaschoten entkernen und würfeln. Mais und Bohnen in ein Sieb abgießen, mit Wasser waschen und abtropfen lassen. Alles in eine große Schüssel geben und gut vermengen. Petersilie und abgekühlten Quinoa unterheben.

Zitrone auspressen. Knoblauch schälen und pressen.  Zusammen mit Kreuzkümmel, Salz, Paprikapulver, Ahornsirup und Olivenöl in einer kleinen Schüssel zu einem Dressing anrühren. Dressing zum Salat geben und gut durchmischen. Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Original Mac and Cheese wie in Amerika: Das Rezept für diese Käse-Makkaroni haut jeden um >>