Dieses Rezept für Apfelkuchen kommt mit wenig Kalorien aus - auch, weil im Teig keine Butter enthalten ist.
Dieses Rezept für Apfelkuchen kommt mit wenig Kalorien aus - auch, weil im Teig keine Butter enthalten ist. imago/Chromorange

Versuchen Sie, sich im neuen Jahr etwas gesünder zu ernähren? Dann geht es Ihnen wie vielen Menschen! Auf der Liste der Neujahres-Vorsätze steht das Abnehmen immer wieder an allererster Stelle. Nur: Der innere Schweinehund macht den Erfolg oft schnell wieder zunichte, wenn der Körper nach süßen Leckereien schreit. Aber die gibt’s auch kalorienarm: Dieser Apfelkuchen hat beispielsweise nur etwa 100 Kalorien pro Stück!

Jetzt auch lesen: Dieses Rezept ist günstig und kalorienarm: So geht der beste und einfachste Tomatensalat der Welt! >>

Rezept für Apfelkuchen mit wenig Kalorien: So gelingt er garantiert!

Und beweist damit: Naschen muss nicht immer gleich eine riesige Sünde sein! Der Apfelkuchen schmeckt fluffig, süß, ist einfach lecker – doch weil etwa keine Butter in den Teig kommt, kommt er mit wenig Kalorien aus. Teilt man ihn in 12 Stücke, sollten es etwa 100 Kalorien pro Stück sein – der perfekte Nachmittags-Snack, wenn der Körper mal wieder nach etwas Süßem schreit.

Lesen Sie auch: Mit Magerquark abnehmen: Vier blitzschnelle Quark-Rezepte, die wirklich schlank machen

Wichtig ist nur: Wer Kalorien zählt, sollte besser auf die Schlagsahne zum Kuchen verzichten. Wer die Kalorien-Menge noch weiter reduzieren will, kann beispielsweise auf ein Süßungsmittel wie Erythrit zurückgreifen und einen Teil des Zuckers damit ersetzen. Denn: 100 Gramm Zucker haben etwa 380 Kalorien, 100 Gramm Erythrit nur 20!

Lesen Sie auch: Batterie voll oder leer? So finden Sie es ganz einfach und schnell heraus

Allerdings muss auch nicht auf alles verzichtet werden – wichtig ist, dass die Ernährung ausgewogen ist. Und wir sind sicher: In jeden ausgewogenen Ernährungsplan gehört hin und wieder ein Stück Apfelkuchen. Hier kommt das leckeren Rezept für den Apfelkuchen mit wenig Kalorien!

Lesen Sie auch: Das leckere Schlank-Rezept fürs Abendessen: Genialer Kartoffel-Gurken-Salat mit Joghurt-Dressing – wenig Kalorien, voller Genuss! >>

Zutaten für kalorienarmen Apfelkuchen: Das brauchen Sie dafür

Sie brauchen: 3 Äpfel, 2 Eier, Abrieb einer Zitrone, 80 Milliliter Milch (fettarm!), 80 Gramm Zucker, 120 Gramm Mehl, 1 Tütchen Backpulver, etwas Salz, etwas Zimt

Jetzt auch lesen: Dieser krasse Küchen-Tipp spart Zeit und Energie! So kochen Sie Nudeln in nur einer Minute – haben Sie DAS gewusst? >>

Apfelkuchen schmeckt lecker - und muss nicht direkt auf die Hüfte gehen. Es gibt auch Rezepte, die mit wenig Kalorien auskommen.
Apfelkuchen schmeckt lecker - und muss nicht direkt auf die Hüfte gehen. Es gibt auch Rezepte, die mit wenig Kalorien auskommen. imago/Chromorange

Und so geht’s: Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auslegen. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen, dann die Früchte vierteln und die Viertel in Scheiben schneiden.

Lesen Sie auch: Lecker, günstig, gut für die Figur: Rezept für scharfe Möhrensuppe mit Petersilie! Ein echtes Spar-Rezept, das beim Abnehmen hilft >>

Eier, Zucker, Zitronenschalt und Salz in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät für einige Minuten schaumig schlagen, bis die Masse hell und fluffig ist. Mehl und Backpulver vermischen und diese Mischung im Wechsel mit der Milch zum Teig geben. Am Ende sollte ein geschmeidiger Teig entstanden sein.

Nun einen Teil der Apfelscheiben in den Teig geben und unterrühren. Teig mit Apfelscheiben in die Form füllen und glatt streichen. Die übrigen Apfelscheiben oben auf den Kuchen legen. Wer möchte, kann nun noch etwas Zucker und Zimt auf den Kuchen streuen. Dann in den Ofen schieben und für etwa 35 Minuten backen, bis er obenauf goldbraun ist. Ob der Apfelkuchen durchgebacken ist, finden Sie mit der Stäbchenprobe heraus.

Dann herausnehmen, abkühlen lassen und in Stücke schneiden. Wer möchte (und nicht so sehr auf die Kalorien achtet), kann den kalorienarmen Apfelkuchen auch noch mit etwas Puderzucker bestäuben – und dazu eine Kugel Vanilleeis servieren. Guten Appetit!

Lesen Sie dazu jetzt auch: Genialer Trick für das neue Jahr: Mit DIESEM Tipp sparen Sie 2023 viel Geld – und zwar fast von allein! >>