Es gibt auch Rosenkohl-Rezepte für den Sommer. Imago/robertkalb photographien

Rosenkohl ist eigentlich ein absolutes Wintergemüse. Das liegt zum einen an der Erntezeit, die üblicherweise von Dezember bis Februar andauert, aber auch am Geschmack, der eher zu einer deftigen Winter- als zu einer frischen Sommerküche passt. Doch mit diesem Rezept ist die Jahreszeit egal, zumindest dann, wenn Sie im Supermarkt noch frischen Rosenkohl finden - oder aber auf die Tiefkühlvariante zurückgreifen. Die gibt es in Deutschland nämlich das ganze Jahr über!

Lesen Sie auch: Grillspieße mit Steak, Hackfleisch, Gemüse und Ananas – hier das geniale Rezept für Ihr Barbecue! >>

Die Zutaten für Rosenkohl mit süß-scharfer Kruste

Sie brauchen: 750 Gramm Rosenkohl (frisch oder TK), 75 Milliliter Sojasoße, 3 Esslöffel Olivenöl, 3 Esslöffel Ahornsirup, 2 Knoblauchzehen, 1 daumengroßes Stück Ingwer, ½ Teelöffel Chiliflocken, frischen Pfeffer.

Lesen Sie auch: Rosenkohl mit Knoblauch und Parmesan aus dem Ofen: DIESES einfache Feierabend-Rezept ist unfassbar lecker >>

Rosenkohl wächst an einem Strunk. Imago/Imagebroker

Rosenkohl mit süß-scharfer Kruste: Das Rezept

So geht's: Wenn sie frischen Rosenkohl bekommen haben, müssen Sie ihn zunächst putzen. Dafür schneiden Sie das holzige Ende des Strunks ab, entfernen die äußeren dunkelgrünen Blätter und spülen die Röschen einmal unter kaltem Wasser ab. Dann werden Sie halbiert und in eine Schüssel gegeben.

Bei gefrorenem Rosenkohl ist die Putzarbeit schon erledigt. Hier müssen Sie die Röschen einfach antauen lassen, bis Sie sie problemlos mit einem scharfen Messer halbieren können. Kleine Röschen müssen übrigens nicht halbiert werden.

Lesen Sie auch: Spaghetti Cacio e Pepe: Diese käsigen Nudeln sind eine echte italienische Spezialität! >>

Nun heizen Sie den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor und bereiten die Marinade zu. Dafür reiben Sie den Ingwer in die Schüssel mit dem Rosenkohl, geben den gehackten Knoblauch, die Sojasoße, den Ahornsirup, das Olivenöl, die Chiliflocken und ordentlich frisch gemahlenen Pfeffer hinzu und vermengen alles miteinander, bis sich die Marinade um den Rosenkohl schmiegt.

Das alles geben Sie nun auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech und lassen alles im Ofen für 20 Minuten backen. Wenn die Röschen Farbe gezogen haben, kommen sie aus dem Ofen und können serviert werden.

Der Rosenkohl mit süß-scharfer Kruste schmeckt entweder einfach so, oder als besondere Beilage zum Grillen.

Guten Appetit!