Herbstzeit ist Rosenkohl-Zeit. Und kaum ein Rezept ist so cremig wie Rosenkohl mit Sahne und Parmesan. Imago/robertkalb photographien

Die Rosenkohl-Saison ist nun bereits einen Monat alt. Und Rosenkohl-Liebhaber haben bereits einige Rezepte mit den leckeren Röschen ausprobiert. Doch Langeweile muss jetzt noch längst nicht aufkommen. Denn Rosenkohl geht auch sahnig und cremig, wie dieses Rezept zeigt. Probieren Sie es aus!

Das brauchen Sie für leckeren Rosenkohl mit Sahne und Parmesan

Für den cremigen Rosenkohl brauchen Sie für zwei bis drei Portionen 700 Gramm Rosenkohl, 100 Gramm geriebenen Parmesan, 100 Gramm Schlagsahne, sowie Salz, Pfeffer und Muskantnuss. 

Lesen Sie auch: Schnell, gesund und supereinfach: Diese Nudeln mit gebratenem Brokkoli müssen Sie probieren >>

Als erstes müssen Sie den Rosenkohl waschen und putzen. Dafür brausen Sie die Röschen zunächst einmal unter kaltem Wasser ab. Dann schneiden Sie das holzige Ende des Strunks ab, entfernen die äußeren, dunklen Blätter und schneiden den Rest-Strunk einmal kreuzförmig ein.

Probieren Sie auch: Leckeres Rezept mit Rosenkohl und Champignons: Dieses herzhafte Pfannen-Gericht schmeckt wie bei Oma! >>

So wird der Rosenkohl mit Sahne und Parmesan perfekt

Dann setzen Sie einen Topf mit gut gesalzenem Wasser auf. Wenn das Wasser kocht, geben Sie den Rosenkohl hinzu und kochen ihn für 12 bis 15 Minuten. Je nachdem, wie bissfest Sie ihn mögen. In der Zwischenzeit können Sie schonmal den Parmesan reiben (wenn sie nicht bereits geriebenen gekauft haben). 

Mischen Sie die Sahne mit dem Parmesan in einem zweiten Topf und beginnen Sie das Gemisch, ein oder zwei Minuten, bevor der Rosenkohl fertig gekocht ist, zu erhitzen. 

Lesen Sie auch: Rosenkohl mit Bohnen aus der Dose: Dieses leckere Eintopf-Rezept schmeckt einfach nur fantastisch >>

Dann gießen Sie den Rosenkohl gut ab und geben die Röschen zur Sahne-Käse Mischung. Und verrühren die beiden Komponenten. Würzen Sie das Ganze noch mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss. Nach wenigen Minuten sollte sich die Sahne-Käse-Mischung um den Rosenkohl schmiegen. Dann ist der cremige Rosenkohl mit Sahne und Parmesan fertig. Dieses Gericht ist mehr als nur eine Beilage, sondern eine vollwertige Mahlzeit.

Lesen Sie auch: Rosenkohl mit mit Nudeln: Mit diesem einfachen Rezept schmeckt die ungewöhnliche Kombination fantastisch! >>

100 Gramm Parmesan sind hier natürlich nur ein Richtwert. Wenn Sie es käsiger wollen, können Sie auch mehr Parmesan verwenden. Das Gericht funktioniert natürlich auch mit pflanzlichen Sahne- und Käse-Alternativen.

Guten Appetit! 

Für Rosenkohl-Liebhaber: Weitere leckere Rezept-Ideen

  • Rosenkohl wie zu DDR-Zeiten: Diese beiden köstlichen Rezepte sind einfach und schmecken lecker wie bei Oma! ZUM REZEPT
  • Rosenkohl mit Kartoffelkruste: Dieses leckere Herbst-Rezept müssen Sie probieren! ZUM REZEPT
  • Rosenkohl-Kartoffel-Pfanne mit Meerrettich-Dip! Schmeckt würzig und geht superschnell ZUM REZEPT
  • Leckere Hausmannskost: Rezept für Rosenkohl-Eintopf! So verwandeln sie die Knollen in eine würzige Suppe ZUM REZEPT
  • Cremig, heiß und unfassbar lecker: Diese schnelle Rosenkohl-Suppe müssen Sie probieren! ZUM REZEPT
  • Rosenkohl im Backofen zubereiten: Dieses Rezept ist schnell, lecker und herbstlich! ZUM REZEPT