Rosenkohl mit Linsen aus der Pfanne schmecken fantastisch. Imago/Fotostand

Linsen und Rosenkohl. Beide Zutaten klingen irgendwie altbacken. Doch was macht schon der Klang aus, wenn man aus ihnen ein richtig leckeres Essen zaubern kann. Eine Pfanne mit herrlichen Röstaromen zum Beispiel. Damit das Rezept gelingt, müssen Sie nicht mal ein begnadeter Hobby-Koch sein. Probieren Sie es einfach aus.

Die Zutaten für Rosenkohl mit Linsen aus der Pfanne

Sie brauchen: 500 Gramm Rosenkohl, 150 Gramm Berglinsen, 50 Milliliter Gemüsebrühe, 50 Gramm Getrocknete Tomaten, 1 große Zwiebel, 3 Knoblauchzehen, ein paar Zweige Petersilie, einen Spritzer Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer.

Lesen Sie auch: Weißer Spargel aus dem Ofen: Dieses leckere Rezept ist eine echte Geschmacks-Bombe! >>

Rosenkohl ist ein beliebtes Wintergemüse. Imago/Imagebroker

Lesen Sie auch: Salat mit Rosenkohl und Spargel: Dieses leckere Rezept verbindet den Winter mit dem Frühling >>

Das Rezept für Rosenkohl mit Linsen aus der Pfanne

So geht's: Als erstes kochen Sie die Linsen in einem Topf in der doppelten Menge Wasser bei geschlossenem Deckel etwa 25 Minuten, bis sie weich sind.

In dieser Zeit können Sie die Zwiebeln in halbe Ringe schneiden und die getrockneten Tomaten und den Knoblauch feinhacken. Dann putzen Sie den Rosenkohl, indem Sie das holzige Ende des Strunks und die äußeren dunklen Blätter entfernen. Brausen Sie die Röschen dann unter kaltem Wasser ab und vierteln Sie den Rosenkohl.

Lesen Sie auch: Grüner Spargel mit Spaghetti und Parmesan: Dieses leckere und schnelle Pasta-Rezept müssen sie probieren >>

Dann erhitzen Sie etwas Olivenöl in einer Pfanne und braten darin die Zwiebel-Halbringe glasig. Nach einigen Minuten geben Sie den Knoblauch, die getrockneten Tomaten und den Rosenkohl dazu und braten es für fünf bis acht Minuten an, bis der Rosenkohl Farbe bekommen hat. Schwenken Sie die Pfanne dabei immer wieder durch, damit nichts anbrennt. Salzen und Pfeffern Sie hier schon einmal kräftig.

Löschen Sie dann alles mit der Gemüsebrühe ab und lassen sie einreduzieren. Wenn die Flüssigkeit fast verkocht ist, geben Sie die Linsen hinzu und schwenken alles noch einmal richtig durch. Vor dem servieren bestreuen Sie alles noch mit ein paar frischen Petersilienblättern und dann ist der Rosenkohl mit Linsen aus der Pfanne auch fertig.

Guten Appetit!

Jetzt auch lesen: Das perfekte Frühstücks-Omelett: Mit diesem Rezept wird das Eier-Gericht richtig lecker und unglaublich fluffig >>