Eine Gnocchi-Pfanne mit Rosenkohl schmeckt vorzüglich. Imago/Cavan-Images

Wenn man abends von der Arbeit kommt, hat man nicht unbedingt Lust, ewig in der Küche zu stehen. Doch Fertiggerichte schmecken auf Dauer langweilig und jeden Tag Essen zu bestellen, kann sich kaum einer Leisten. Gerichte, die schnell gehen, abwechslungsreich, lecker und gleichzeitig genügend Nährstoffe liefern sind daher besonders wichtig für berufstätige Menschen. Dieses leckere Pfannen-Rezept mit Rosenkohl und Gnocchi vereint alles.

Die Zutaten für leckeren Rosenkohl mit Gnocchi aus der Pfanne

Sie brauchen 400 Gramm Gnocchi (am besten die aus dem Kühlregal zum direkt braten), 300 Gramm Rosenkohl, 1 kleine Zwiebel, 2 Zehen Knoblauch, 30 Gramm getrocknete Tomaten, 1 Esslöffel weißen Balsamico, 30 Gramm Parmesan, Salz, Pfeffer und Muskatnuss.

Lesen Sie auch: Rosenkohl und Rotkohl in einem Rezept: DIESER Winter-Auflauf schmeckt einfach himmlisch! >>

Rosenkohl wächst an einem Strunk. Imago/Imagebroker

Lesen Sie auch: Leckeres Rezept fürs Weihnachts-Raclette: DIESE Rosenkohl-Bacon-Spieße schmecken fantastisch >>

Das Rezept: So gelingt die leckere Pfanne mit Rosenkohl und Gnocchi garantiert

SO geht's: Als erstes bringen Sie die Zutaten in die Form, die sie brauchen: Schneiden Sie die getrockneten Tomaten in Streifen, würfeln die Zwiebel und hacken den Knoblauch. Zudem fangen Sie etwas von dem Öl auf, in dem die getrockneten Tomaten eingelegt waren.

Anschließend putzen Sie den Rosenkohl indem Sie die äußeren, dunklen Blätter entfernen und Sie den Stunk großzügig abschneiden. Machen Sie das bereits über einer Schüssel. Denn es werden sich beim großzügigen Abtrennen des Strunks einige Blätter lösen. Der Rest der Röschen, der noch zusammenhält, halbieren Sie.

In einer Pfanne erhitzen Sie anschließend das Tomatenöl und braten darin die Zwiebeln an. Nach einigen Minuten können Sie den Knoblauch und die getrockneten Tomaten dazu geben und alles zusammen drei Minuten Farbe ziehen lassen, ehe Sie den Rosenkohl in die Pfanne geben.

Lesen Sie auch: Rosenkohl mit Käse überbacken: Dieses 30-Minuten-Gericht schmeckt unfassbar lecker >>

Der Muss dann knapp fünf Minuten in der Pfanne gegart werden. Denken Sie daran, regelmäßig umzurühren, damit nichts anbrennt. Dann geben Sie die Gnocchi (und ruhig noch etwas Olivenöl oder Butter) mit in die Pfanne und geben etwas Salz und eine Prise Muskatnuss dazu.

Wenn die Gnocchi außen gebräunt und leicht knusprig sind, löschen Sie alles mit einem kleinen Schluck Wasser (nicht mehr als 50 Milliliter) und dem Esslöffel Balsamico ab, streuen den Parmesan darüber und verrühren alle Zutaten miteinander. Schmecken Sie das Gericht mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer ab und schon ist das leckere Pfannen-Rezept mit Gnocchi und Rosenkohl fertig.

Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Weihnachts-Tipp Röstkraut: So einfach gelingt Ihnen der Rotkohl aus dem Backofen! >>