Winterzeit ist Rosenkohl-Zeit. In einem Eintopf mit Bohnen machen sich die Röschen ganz hervorragend.
Winterzeit ist Rosenkohl-Zeit. In einem Eintopf mit Bohnen machen sich die Röschen ganz hervorragend. Imago/robertkalb photographien

Winterzeit ist nicht nur Rosenkohl-Zeit, es ist auch die Jahreszeit mit dem perfekten Wetter für deftige Eintöpfe! Und was darf in einem Eintopf nicht fehlen? Na klar: Bohnen. Dieses leckere Winterrezept vereint alle drei Dinge und schmeckt einfach fantastisch. Probieren Sie es aus!

Die Zutaten für Rosenkohl-Eintopf mit Bohnen

Sie brauchen 500 Gramm Rosenkohl, 2 Dosen weiße Bohnen, 1 Glas getrocknete Tomaten in Öl, 1 große Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 750 Milliliter Gemüsebrühe, Pfeffer, Salz und getrockneten Thymian.

Lesen Sie auch: Leckeres Rezept für Rosenkohl: Dieses leckere Curry mit Kichererbsen schmeckt fantastisch >>

Rosenkohl wächst an einem Strunk.
Rosenkohl wächst an einem Strunk. Imago/Imagebroker

Lesen Sie auch: Rosenkohl aus dem Ofen mit Pinienkernen und Feta: DIESES leckere Winter-Rezept kennen Sie sicher noch nicht! >>

Das Rezept für leckeren Rosenkohl-Eintopf mit Bohnen

So geht's: Für den leckeren Eintopf mit Rosenkohl und Bohnen müssen Sie zuerst einmal das Gemüse vorbereiten. Würfeln Sie dazu die Zwiebeln klein und hacken den Knoblauch. Die getrockneten Tomaten gießen Sie in einem Sieb ab. Achtung: Das Öl müssen Sie nicht weggießen. Sie können es später verwenden, um die Zutaten anzubraten. Die getrockneten Tomaten schneiden Sie ebenfalls in kleine Stücke.

Lesen Sie auch: Leckeres Rezept für Rosenkohl aus dem Ofen: Mit Spinat-Avocado-Pesto schmecken die Röschen unfassbar lecker >>

Als nächstes putzen Sie den Rosenkohl, indem sie die äußeren dunklen Blätter entfernen und das holzige Ende des Strunks entfernen. Dann halbieren Sie die Rosenkohl-Röschen und stellen alles bei Seite.

Anschließend geben sie drei Esslöffel von dem Tomaten-Öl in einen Topf, erhitzen es und schwitzen darin die Zwiebeln und den Knoblauch für einige Minuten an. Wenn alles etwas Farbe gezogen hat, drehen Sie den Herd auf mittlere Stufe herunter und geben die Rosenkohl-Hälften hinzu und dünsten alles für ein paar weitere Minuten an. Rühren Sie dabei regelmäßig um, damit der Knoblauch nicht zu dunkel wird.

Lesen Sie auch: Rosenkohl auf italienische Art: In diesem Rezept kommen Nudeln, Parmesan, Rosenkohl und Basilikum zusammen >>

Nun können Sie alles mit der Gemüsebrühe und 250 Millilitern Wasser ablöschen und mit Deckel etwa 20 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen.

Währenddessen lassen Sie die Bohnen abtropfen und geben diese zusammen mit den Tomaten-Stücken zum Eintopf. Hier können Sie schon einmal mit Pfeffer und getrocknetem Thymian würzen.

All das lassen Sie noch fünf Minuten vor sich hinköcheln und schmecken den Eintopf am Schluss mit Salz und Pfeffer ab. Und schon ist das leckere Wintergericht fertig!

Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Zwei leckere Rezepte mit Rosenkohl: Diese beiden einfachen Gerichte schmecken wie zu DDR-Zeiten! >>

Rosenkohl ist bei einigen Menschen sehr beliebt. Es gibt verschiedene Gerichte für das Winter-Gemüse.
Rosenkohl ist bei einigen Menschen sehr beliebt. Es gibt verschiedene Gerichte für das Winter-Gemüse. Imago/Cavan Images

Lesen Sie auch: Mal ein anderes Rezept mit Rotkohl: Probieren Sie doch mal diese leckere Pfanne mit Kartoffeln >>

Übrigens: Sollte Ihnen in dem Gericht das Fleisch fehlen, können Sie auch in Würfel geschnittene Knackwurst dazugeben. Braten Sie sie einfach mit den Zwiebeln und dem Knoblauch an. Dann gibt die Wurst noch ordentlich Geschmack an den Eintopf ab.