Rosenkohl mit Pinienkernen und Feta klingt ungewöhnlich, schmeckt aber hervorragend. Imago/Shotshop(2)/Panthermedia(1)

Es gibt Zutaten, die würde man niemals miteinander in Verbindung bringen, weil sie eigentlich in völlig unterschiedliche Küchenrichtungen gehören. Dabei würden sie ganz hervorragend zusammen schmecken, wenn man es nur einmal ausprobiert. Zwei solcher Zutaten sind Rosenkohl und Feta. Zusammen mit Pinienkernen geben sie ein verdammt leckeres Ofengericht ab. 

Die Zutaten für leckeren Rosenkohl mit Pinienkernen und Feta

Sie brauchen 500 Gramm Rosenkohl, 150 Gramm Feta, 40 Gramm Pinienkerne, 2 Knoblauchzehen, 4 Esslöffel Olivenöl, Salz, Pfeffer und Muskatnuss. 

Lesen Sie auch: Rosenkohl mit Knoblauch und Parmesan aus dem Ofen: DIESES einfache Feierabend-Rezept ist unfassbar lecker >>

Pinienkerne, besonders wenn sie angeröstet sind, werten jedes Gericht auf. Imago/Shotshop

Lesen Sie auch: Zwei leckere Rezepte mit Rosenkohl: Diese beiden einfachen Gerichte schmecken wie zu DDR-Zeiten! >>

Das Rezept für leckeren Rosenkohl mit Pinienkernen und Feta

So geht's: Zunächst müssen Sie den Rosenkohl vorbereiten. Dazu schneiden Sie das holzige Ende des Strunks ab und entfernen auch die dunkleren, äußeren Blätter der Röschen. Dann brausen Sie den Rosenkohl unter kaltem Wasser ab, um den letzten Dreck zu entfernen. Halbieren Sie den Rosenkohl, geben Sie ihn in eine Schüssel und stellen ihn bei Seite. 

Lesen Sie auch: Rosenkohl mit Linsen aus der Pfanne: Dieses leckere Rezept müssen Sie ausprobieren >>

Heizen Sie nun den Ofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vor und fahren währenddessen mit den Vorbereitungen fort. Hacken Sie zwei Knoblauchzehen klein und geben Sie zum Rosenkohl in die Schüssel. Hinzu kommen die vier Esslöffel Olivenöl, eine ordentliche Prise Salz, etwas frisch gemahlener Pfeffer und nach Geschmack auch Muskatnuss.

Verrühren Sie die Rosenkohl-Hälften mit der Öl-Gewürz-Mischung und lassen alles etwas ziehen. Wenn der Ofen fertig vorgeheizt ist, geben Sie den marinierten Rosenkohl in eine Auflaufform. Die restliche Marinade lassen Sie in der Schüssel.

Geben Sie die Auflaufform für 20 Minuten in den Ofen. Währenddessen schneiden Sie den Feta in kleine Würfel und wälzen diese in der restlichen Marinade. Wenn die 20 Minuten um sind. holen Sie den Rosenkohl kurz aus dem Ofen, verteilen den Feta über des Röschen und geben das ganze nochmal für 10 bis 15 Minuten in den Ofen. Währenddessen rösten Sie die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl an, bis sie leicht bräunlich sind.

Lesen Sie auch: Rosenkohl zum Abendessen: Probieren Sie doch mal diese leckere Rezept für einen Rosenkohl-Hackbällchen-Auflauf >>

Holen Sie nun den überbackenen Rosenkohl aus dem Ofen, geben eine ordentliche Portion auf einen Teller und bestreuen Sie diese den gerösteten Pinienkernen. Und schon ist das ungewöhnliche Rosenkohl-Gericht fertig.

Guten Appetit!