Rosenkohl ist nicht nur in Deutschland beliebt, sondern auch in Polen. Imago/Yay-Images

Langsam aber sicher neigt sich die Rosenkohl-Saison dem Ende zu. Doch noch immer gibt es leckere und frische Röschen im Supermarkt. Falls Sie jetzt aber nicht zugreifen, weil Sie glauben, schon jedes Rosenkohl-Rezept der Welt ausprobiert zu haben, liegen Sie falsch. Denn in Polen gibt es ein Rosenkohl-Rezept, dass Sie unbedingt einmal nachkochen müssen. Es ist unfassbar lecker. Übrigens: Rosenkohl heißt in Polen Brukselki.

Die Zutaten für Rosenkohl auf polnische Art

Sie brauchen für 2 Portionen 400 Gramm Rosenkohl, 100 Milliliter Gemüsebrühe, 2 Frühlingszwiebeln, 6 Esslöffel Semmelbrösel, 3 Esslöffel Butter, 1 Bio-Zitrone, 1 Ei, Salz, Pfeffer, Muskatnuss. 

Lesen Sie auch: Rosenkohl mit Knoblauch und Parmesan aus dem Ofen: DIESES einfache Feierabend-Rezept ist unfassbar lecker >>

Bevor Rosenkohl verarbeitet wird, muss er erstmal geputzt werden. IMAGO / Shotshop

Lesen Sie auch: Rosenkohl mit süß-scharfer Kruste: So schmeckt das Wintergemüse auch im Sommer! >>

Das Rezept für Rosenkohl auf polnische Art

So geht's: Als erstes setzen Sie Wasser auf und kochen ein Ei bis es hart ist, es aus dem heißen Wasser nehmen und abschrecken. Dann putzen Sie den Rosenkohl, indem Sie die äußeren, dunkleren Blätter entfernen, das holzige Ende des Strunks abschneiden und den Reststrunk kreuzförmig einschneiden. Dann wird er zehn Minuten in gesalzenem Wasser acht bis zehn Minuten gekocht. Achtung: Neben Sie für den Rosenkohl und das Ei zwei verschiedene Töpfe.

Währenddessen können Sie die Frühlingszwiebeln in Ringe scheiden und die Schale von der Bio-Zitrone reiben. Beides wird dann mit der Butter und den Semmelbröseln vermischt. Nun kann auch der Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizt werden.

Lesen Sie auch: Zwei leckere Rezepte mit Rosenkohl: Diese beiden einfachen Gerichte schmecken wie zu DDR-Zeiten! >>

Wenn der Rosenkohl fertig gekocht ist, kommt er zusammen mit der Gemüsebrühe in eine Auflaufform und wird dort noch etwas mit Muskatnuss und Pfeffer gewürzt und anschließend mit der Zwiebel-Zitronen-Brösel-Butter bedeckt. Das ganze kommt dann für 10 bis 15 Minuten in den Ofen.

Kurz vorm Servieren kommt dann auch das Ei ins Spiel: Pellen Sie es, und würfeln Sie es klein. Anschließend geben Sie es auf den Tellern über den Rosenkohl und schon ist das leckere polnische Rezept fertig!

Guten Appetit!