Spaghetti mit Rosenkohl schmecken fantastisch! Imago/panthermedia(1)/robertkalb photographien(1)

Rosenkohl verbinden viele Leute mit schwerer, deutscher Küche. Als Beilage zu Fleisch, vielleicht etwas verkocht - und dementsprechend unbeliebt ist das eigentlich so leckere Gemüse vor allem bei Kindern. Doch es gibt Gerichte und Zubereitungsarten, die holen das Beste aus dem Wintergemüse heraus. So wie diese leckeren Nudeln, die in nicht mal einer halben Stunde schon fertig sind!

Die Zutaten für leckere Spaghetti mit Rosenkohl und Parmesan

Sie brauchen für 2 Personen 300 Gramm Spaghetti, 250 Gramm Rosenkohl, 100 Gramm Parmesan (oder Pecorino Romano), 2 Zehen Knoblauch, 8 Stängel Basilikum, Olivenöl, Salz, Pfeffer. 

Jetzt auch lesen: Das perfekte Frühstücks-Omelett: Mit diesem Rezept wird das Eier-Gericht richtig lecker und unglaublich fluffig >>

Rosenkohl wächst an einem Strunk. Imago/Imagebroker

Lesen Sie auch: Grüner Spargel mit Spaghetti und Parmesan: Dieses leckere und schnelle Pasta-Rezept müssen sie probieren >>

Das Rezept für leckere Spaghetti mit Rosenkohl und Parmesan

So geht's: Kochen Sie zuerst die Nudeln in reichlich Salzwasser, bis sie fast al dente sind. Entnehmen Sie kurz bevor Sie die Nudeln abkippen, zwei bis drei Löffel des stärkehaltigen Nudelwassers uns stellen es bei Seite.

Dann können Sie sich um den Rosenkohl kümmern. Schneiden Sie das holzige Ende des Strunks ab und entfernen Sie die äußeren, dunklen Blätter. Nun brausen Sie die Röschen einmal unter kaltem Wasser ab und schneiden sie parallel zum Strunkabschnitt in Ringe. 

Die Basilikum-Blätter zupfen Sie vom Stil und schneiden sie ebenfalls in Streifen. Den Knoblauch hacken Sie und braten ihn anschließend in einem ordentlichen Schuss Öl in einer Pfanne an.

Lesen Sie auch: Köstliches Knoblauchbaguette selbst machen: DIESES einfache Rezept müssen Sie ausprobieren! >>

Wenn er langsam beginnt Farbe zu ziehen, geben Sie den Rosenkohl und die Hälfte des Basilikums hinzu. Würzen alles mit Salz und Pfeffer und schwenken alles einmal ordentlich durch. Dann lassen Sie auch den Rosenkohl einige Minuten schön Farbe ziehen, ehe Sie die fast fertiggekochten Spaghetti und gut die Hälfte des Parmesans dazugeben und alles mit Hilfe einer ordentlichen Kelle Nudelwasser miteinander verbinden.

Schwenken und Rühren sie nun immer weiter, bis sich Käse, Nudeln und Rosenkohl gut miteinander verbunden haben. Ist es noch nicht sämig genug, geben Sie noch etwas Pastawasser und Käse hinzu.

Wenn alles fertig ist, können Sie die leckeren Spaghetti mit Rosenkohl servieren. Geben Sie zum Anrichten noch den Rest des Basilikums auf den Teller und schon können Sie reinhauen!

Guten Appetit!