Dieser Nudelsalat ist superschnell gemacht - und schmeckt zum Grillabend oder zum Picknick richtig lecker. imago/Panthermedia

Ob zum Grillabend oder für das Picknick am Wochenende: Jeder liebt Nudelsalat! Und das ist kein Wunder: Der Salat lässt sich superleicht vorbereiten, schmeckt einfach immer und es gibt ihn in unzähligen Variationen. Die meisten kennen ihn allerdings nur mit Fleischwurst, sauren Gürkchen und Dressing mit Mayonnaise – haben Sie schon einmal diese leckere und leichte Variante probiert? Hier kommt ein köstliches Rezept für Nudelsalat mit Cocktailtomaten und Mozzarella.

Jetzt auch lesen: So lecker auf Brot: Rezept für Knoblauchbutter! Mit dieser Anleitung zaubern Sie den Aufstrich – und so machen Sie Knoblauchbrot >>

Leichter Nudelsalat: Diese Zutaten brauchen Sie für das Rezept

Hier wird das Dressing mit Naturjoghurt zubereitet – und auch die Zutaten sind lecker und leicht. Wie immer gilt aber: Es kann nach Belieben variiert werden. Wer keine Paprika mag, lässt sie einfach weg, verwendet stattdessen anderes Gemüse oder etwa Erbsen aus der Dose. Erlaubt ist, was schmeckt! Wichtig ist nur: Bevor der Salat serviert wird, sollte er ausreichend durchziehen. Hier kommt das Rezept.

Lesen Sie auch: Geniales Rezept zum Grillen: Kennen Sie 7-Tassen-Salat? In diesem Rezept stecken viele leckere Sachen – und er ist so schnell gemacht >>

Sie brauchen: 400 Gramm Nudeln (am besten Fussili), 10 Cocktailtomaten, 4 Frühlingszwiebeln, 2 rote Paprikaschoten, 200 Gramm Putenbrustaufschnitt, 1 Packung Mozzarella-Bällchen, etwas Olivenöl, frischen Basilikum, 3 Esslöffel Naturjoghurt, 3 Esslöffel scharfe Tomatensoße, Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Lesen Sie auch: Geniales Rezept oder Ekel-Brühe? Alle schwören auf Bananen-Kaffee! Mit dieser Mischung werden Sie morgens im Turbo-Gang wach >>

Und so geht’s: Die Nudeln nach Packungsanleitung gar kochen und mit kaltem Wasser abspülen. In eine große Schüssel füllen. Die Tomaten waschen und vierteln. In eine Schüssel geben, mit einem Teelöffel Olivenöl beträufeln und etwas salzen und pfeffern. Die Frühlingszwiebeln waschen und in Rinde schneiden. Paprika und Putenbrustaufschnitt ebenfalls in Stücke schneiden.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Frühlingszwiebeln und die Paprikastückchen darin bei mittlerer Hitze dünsten. Dann das gedünstete Gemüse und die gewürzten Tomaten zu den Nudeln geben. Putenbrust hinzufügen und alles gründlich vermengen.

Leckerer Mozzarella rundet das Rezept für Nudelsalat ab

In einer kleineren Rührschüssel den Joghurt mit der scharfen Tomatensoße vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann auch Paprikapulver verwenden oder andere Gewürze nach Belieben einsetzen. Auch etwas frischer Schnittlauch macht sich im Dressing gut. Dann die Soße zu den übrigen Zutaten geben und alles gut vermischen.

Jetzt auch lesen: Geniales Rezept ohne Kohlenhydrate: Dieses deftige Gulasch schmeckt wie bei Oma – und hilft sogar beim Abnehmen! >>

Zum Schluss die Mozzarella-Bällchen abtropfen lassen und zusammen mit den abgezupften Basilikumblättern zum Salat gehen. Unbedingt kühl stellen und gut durchziehen lassen. Guten Appetit…

Jetzt auch lesen: So lecker auf Brot: Rezept für Knoblauchbutter! Mit dieser Anleitung zaubern Sie den Aufstrich – und so machen Sie Knoblauchbrot >>