Dieser Kartoffelsalat ist superschnell gemacht - und herrlich leicht. Das Rezept kann beliebig durch andere Zutaten erweitert werden.
Dieser Kartoffelsalat ist superschnell gemacht - und herrlich leicht. Das Rezept kann beliebig durch andere Zutaten erweitert werden. imago/agefotostock

Wieder stehen extrem warme Tage bevor – und auch das Wochenende dürfte ziemlich angenehm werden. Das bedeutet: Raus in den Garten, ab zum Grillen! Doch bei großer Hitze machen fettige Speisen und schwere Beilagen nicht allzu viel Freude. Beispiel Kartoffelsalat: Mit viel Mayonnaise wird er bei Wärme zum belastenden Essen. Allerdings gibt es auch Rezepte für Kartoffelsalat, die so herrlich leicht sind, dass sie auch im Sommer schmecken. Hier kommt eines davon.

Jetzt auch lesen: Leckeres Rezept für Nudelsalat: Dieser bunte Klassiker gehört auf jedes Grill-Buffet! So einfach und schnell gemacht – und so köstlich >>

Rezept für Kartoffelsalat: Das Joghurt-Dressing macht ihn besonders leicht

Und es ist nicht nur herrlich frisch, sondern zugleich so simpel, dass es fast unverschämt ist! Die Zutaten sind einfach und günstig – und weil das Dressing hauptsächlich aus Naturjoghurt besteht und für den Geschmack nur etwas Mayonnaise zugesetzt wird, ist es viel leichter als bei handelsüblichen Kartoffelsalaten.

Jetzt auch lesen: Unglaubliches Rezept: 7-Tassen-Salat mit Schinken, Ei und Kartoffeln! Dieser Salat ist perfekt für den Grillabend >>

Das Grundrezept für den Salat kann übrigens beliebig variiert werden: Fügen Sie einfach die Zutaten hinzu, die Ihnen schmecken. Ein paar in Scheiben geschnittene Radieschen, Erbsen aus der Dose oder etwas frischer Schnittlauch verleihen dem leckeren Salat zusätzliche Pfiff. Hier kommt das leckere Rezept für den frischen Kartoffelsalat.

Zutaten für leichten Kartoffelsalat: Das brauchen Sie

Sie brauchen: 1 Kilogramm Kartoffeln (verwenden Sie dafür gern die kleinen „Drillinge“), 1 Bund Frühlingszwiebeln, 6 Eier, 200 Gramm Naturjoghurt, 5 Esslöffel Mayonnaise, Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Für den supereinfachen Kartoffelsalat verwenden Sie am besten Drillinge - Mini-Kartoffeln, die so heißen, weil drei davon so groß sind wie eine normale.
Für den supereinfachen Kartoffelsalat verwenden Sie am besten Drillinge - Mini-Kartoffeln, die so heißen, weil drei davon so groß sind wie eine normale. imago/agefotostock

Und so geht’s: Die Kartoffeln mit Salzwasser in einem großen Topf aufsetzen und zum Kochen bringen. Garen, bis sie gar sind. Woran man das erkennt?

Das geht ganz einfach mit dem Messer-Trick! Stecken Sie ein sauberes Messer in eine der Kartoffeln – wenn die Knolle von selbst von der Klinge rutscht, ist sie gar. Bleibt sie allerdings stecken, müssen die Kartoffeln noch etwas kochen. Es empfiehlt sich, für diesen Test eine der größten Kartoffeln im Topf zu nehmen, denn dann kann man sicher sein, dass alle anderen auch durchgegart sind.

Jetzt auch lesen: Lecker und günstig wie in der DDR: Mit diesem einfachen Rezept machen Sie den besten Eiersalat der Welt! >>

Dann die Kartoffeln abgießen und abkühlen lassen. Pellen und halbieren. Die halben Kartoffeln kommen in eine große Schüssel. Die gute Nachricht: Wer Kartoffeln gern mit Schale isst, kann diese auch gern mitessen und sich das aufwändige Pellen sparen. Die Eier sehr hart kochen, abschrecken, schälen und halbieren. Das Eigelb entfernen und das Eiweiß in Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln waschen und in feine Röllchen schneiden.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben. In einer separaten Schüssel den Naturjoghurt mit der Mayonnaise verrühren und mit Salz, frischem Pfeffer und Paprikapulver gut würzen. Die Soße zum Salat geben und alles gut verrühren. Abdecken und kühl stellen. Der Salat sollte ein paar Stunden durchziehen, damit sich die Aromen entfalten können. Zum Schluss noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren. Guten Appetit!

Lesen Sie dazu jetzt auch: Leckerer Schlank-Salat für den Sommer: Dieses Rezept ist herrlich frisch, superschnell gemacht und hilft beim Abnehmen >>